Douglas darf Parfumdreams übernehmen

Deutschlands größte Parfümeriekette Douglas darf den Rivalen Akzente und dessen Onlinehändler Parfumdreams übernehmen. Das Kartellamt machte am Mittwoch den Weg für den Zusammenschluss frei.

Akzente verfügt dank des Online-Shops Parfumdreams über eine starke Stellung im Internet. - Screenshot / Website parfumdreams

Kartellamtspräsident Andreas Mundt betonte: "Durch den Erwerb der Parfümerie Akzente wächst der Marktanteil von Douglas im Online-Bereich beträchtlich. Der Verhaltenspielraum der fusionierten Unternehmen wird aber durch starke Wettbewerber weiterhin hinreichend beschränkt."

Douglas betreibt in Deutschland 456 Parfümerie-Filialen sowie einen Online-Shop. Akzente hat lediglich 27 Geschäfte, verfügt jedoch dank des Online-Shops Parfumdreams über eine starke Stellung im Internet. Parfumdreams ist in elf europäischen Ländern präsent.

Weder im Onlinehandel noch im stationären Geschäft sei durch den Zusammenschluss mit einer erheblichen Behinderung des Wettbewerbs zu rechnen, betonten die Kartellwächter.

Copyright © 2018 Dpa GmbH

KosmetikVertriebBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN