Levi Strauss ergreift Führungsmaßnahmen, um das Wachstum voranzutreiben

Levi Strauss hat eine Reihe von Führungsmaßnahmen ergriffen, um die Entscheidungsfindung zu rationalisieren und die Verantwortlichkeit für die Wachstumstreiber des Kerngeschäfts zu stärken. Die Marke hat Liz O'Neill zum Executive Vice President und President ernannt, um eine konsolidierte Produkt-, Innovations- und Lieferkette zu schaffen.


"Während wir uns auf die sich verändernde Einzelhandelssituation einstellen, um unsere langfristigen Ziele zu erreichen, werden die angekündigten Führungswechsel unser Streben nach nachhaltigem, profitablem Wachstum auf der ganzen Welt beschleunigen", sagte Chip Bergh, Präsident und CEO von Levi Strauss.

Levi Strauss hat Maßnahmen ergriffen, um eine konsolidierte Produkt-, Innovations- und Lieferkettenorganisation unter der Leitung von Liz O'Neill aufzubauen, die zum Executive Vice President und President ernannt wurde. Diese neue Organisation vereint die wichtigsten Produktfunktionen von Design, Merchandising, Produktentwicklung und Planung in einem einzigen Team und verbessert die Möglichkeiten des Unternehmens, neue Innovationen wie die Project FLX-Technologie voll auszuschöpfen.

Als ehemaliger Chief Supply Chain Officer von Levi Strauss, bringt O'Neill mehr als zwei Jahrzehnte Erfahrung in der Bekleidungsbranche in diese neu geschaffene Rolle ein. Sie wird für die End-to-End-Betrachtung des Produktlebenszyklus verantwortlich sein, von der Idee bis hin zu dem, was letztendlich im Handel und online zu kaufen sein wird.

Das Unternehmen versucht, eine neue Direct-to-Consumer-Organisation unter Führung von Marc Rosen, Executive Vice President und President, zu etablieren. Rosen, der zuvor das Levi Strauss E-Commerce-Geschäft geleitet hat, wird nun für die Bereitstellung einer nahtlosen Kundenerfahrung sowohl im stationären als auch im E-Commerce verantwortlich sein. Rosen verfügt über viel Erfahrung im Einzelhandel und war fast 15 Jahre lang einer der angesehensten Geschäftsleiter von Walmart.

Mit der Konsolidierung von Levi Strauss' stationären und E-Commerce-Organisationen verlässt Carrie Ask, Executive Vice President und President, Global Retail, Levi Strauss, um andere Aufgaben zu übernehmen.

Das Unternehmen hat zudem Jen Sey zum Senior Vice President und Chief Marketing Officer befördert. Er berichtet nun an Bergh. Sey, seit 19 Jahren bei Levi Strauss und zuletzt Chief Marketing Officer für die Marke Levi's, hat die Wiederbelebung des Labels vorangetrieben.

Levi Strauss hat sich zum Ziel gesetzt, eine neue Organisation für Strategie und Analytik aufzubauen, die die Bedeutung von Daten und Analytik hervorhebt und mit der Geschäftsstrategie verbindet. Das Unternehmen sucht derzeit eine Führungskraft, die diese Organisation leitet.

Während Levi Strauss diese Änderungen umsetzt, kündigte James "JC" Curleigh, President, Global Brands, seine Pläne an, das Unternehmen zu verlassen, um neue Ziele zu verfolgen. In den vergangenen sechs Jahren haben Curleigh und sein Team die Marke Levi's durch einen strategischen Fokus auf den Aufbau von Markenenergie zu profitablem Wachstum zurückgeführt.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 Fibre2Fashion. All rights reserved.

DenimMode - VerschiedenesPersonalienBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN