×
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.01.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Abloh plant öffentliche "Vuitton Walk in the Park"-Eventreihe

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.01.2021

Virgil Abloh plant eine neuartige, einmonatige Serie von "Vuitton Walk in the Park"-Events, die im Vorfeld der französischen Menswear-Saison in Paris für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Die Temporary Residence in Paris - Louis Vuitton


Diese "Walks in the Park", die an verschiedenen Orten in der französischen Hauptstadt stattfinden werden, sind sowohl als digitale als auch als Echtzeit-Erlebnisse konzipiert.

Alle basieren auf Konzepten und Ideen, die von Abloh, dem Menswear-Kreativdirektor von Vuitton, entwickelt wurden. Die Events sind gleichermaßen ein kommerzielles Einzelhandelsprojekt wie auch eine geschickte Marketing-Methode.

"Verwurzelt in den inklusiven Werten, die das Herzstück seiner Arbeit sind, sind die Happenings ein Ausdruck der gegenseitigen Verbundenheit, die zwischen dem Designer und seiner Community besteht", so die Luxusmarke in einer Mitteilung.
 
Zu den Schauplätzen gehört die ephemere "Temporary Residency" in der Rue de Pont Neuf, im globalen Hauptsitz von Vuitton, wo Besucher die Sneaker und Accessoires der letzten drei Frühjahr/Sommer-Saisons entdecken können. Während ein Pop-up-Store um die Ecke am Quai de la Mégisserie den Fans die Möglichkeit gibt, Sneaker, Schmuck und Sonnenbrillen in neuer Auflage zu erwerben. Dieser Store wird vom 8. bis 31. Januar geöffnet sein und bietet Kunden verschiedene Produkte in den Farben des Regenbogens, in Anlehnung an Ablohs erste Vuitton-Show. Darüber hinaus wird es eine bescheiden benannte "Hall of Fame" geben, die eine Auswahl an seltenen und exklusiven LV Sneakers aus dem Frühjahr 2019 sowie eine Retrospektive von Vuitton-Schuhen zeigen wird.

Die LV Trainers - Grégoire Vieille, mit freundlicher Genehmigung von Louis Vuitton


In der ersten Woche wird eine Avant-Premiere in fünf Farben von LV Trainers Upcycling, davon 95 in exklusiven Farben, einmalig in diesem Verkaufsraum erhältlich sein.
 
Auf der anderen Seite der Stadt im Louis Vuitton Vendôme-Flagship kann man unterdessen eine Augmented-Reality-Experience genießen, die Fans eine Begegnung mit Zoooom und seinen Freunden – den animierten Maskottchen, die Virgil für den Frühling 2021 entwickelt hat – ermöglicht.

Augmented Reality im Louis Vuitton Vendôme-Store - Louis Vuitton


Dicke Goldketten und 1.1 Millionaires-Sonnenbrillen – ein weiteres Element aus Virgil Ablohs visuellem Universum – werden sowohl ausgestellt als auch zum Kauf angeboten. Auch die Ketten sind mit einem Regenbogenmuster versehen, ebenso wie die angebotenen Halsketten, Armbändern und Ringe.
 
Diese wurden ursprünglich von Pharrell Williams und Nigo für Vuitton im Jahr 2004 entworfen und später von Abloh überarbeitet. Es werden nur zwölf einzigartige Stücke gezeigt, obwohl ein kleiner Restbestand aus der vorherigen Kollektion ebenfalls erhältlich ist.
 
Die nächste Vuitton-Herrenmodenschau soll am Donnerstag, den 21. Januar um 14.30 Uhr stattfinden, wobei das Haus noch keine Details über das genaue Format der Veranstaltung verraten hat.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.