×
Veröffentlicht am
29.10.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Adidas eröffnet Originals Flagship-Store in Berlin

Veröffentlicht am
29.10.2020

Adidas feiert am 30. Oktober die Wiedereröffnung seines weltweit ersten Originals Flagship-Stores in Berlin-Mitte. Das neu entwickelte Ladenkonzept für Adidas Originals "The Collection" sei inspiriert vom Adidas Archiv in Herzogenaurach. Schwerpunkt des Konzepts liege auf einer hochwertigen Produktpräsentation und einem umfassenden Storytelling.

Der Adidas Originals Flagship-Store in Berlin-Mitte - Adidas


"Unser Ziel ist es, im steten Austausch mit unseren Konsumenten zu sein. Die Vernetzung von stationären und digitalen Einkaufserlebnissen ist für unsere Zielgruppe heutzutage wichtiger denn je. Mit unserem neuen Ladenkonzept bieten wir  nicht  nur  die  besten Produkte  von  Adidas  Originals,  sondern  zugleich  auch  eine Plattform  des  Austauschs  und  der  Kreativität  mitten  im  Herzen  von  Berlin", sagt Paul Boerboom, Geschäftsführer  Adidas  Deutschland.
 
Der neue Store ist mit mobilen Archivregalen ausgestattet, die der Marke ermöglichen, die Fläche jederzeit flexibel umzugestalten. Die Integration von digitalen Elementen in das Einkaufserlebnis der Kunden  sei zudem  ein  wesentlicher Bestandteil des Konzepts. Neben  Projektionen und Bildschirmen, die ein nahtloses Storytelling zum  Produkt ermöglichen, gibt es digitale Shopping-Funktionen.  

Kunden können Produkte per Handykamera in die Adidas App scannen und die Produktverfügbarkeit im  Laden prüfen. Des Weiteren habe der Besucher die Möglichkeit, über den Instore-Modus der App ein Produkt in der passenden Größe  anzufordern ("Bring it to me"-Service). Ein digitaler Spiegel im Bereich der Umkleidekabinen hält die Kunden über alle bevorstehenden Produktvorstellungen  auf dem Laufenden und bietet Zugang zur Playlist des Shops.  
 
Nachhaltigkeit sei eine Schlüsselkomponente des neuen Konzepts. Die Wiederverwendung von recyceltem Bodenbelag, alten Möbeln, künstlerischen Upcycling-Elementen und der modulare Designansatz des Einrichtungsdesigns  ermöglichen ein äußerst energieeffizientes Gebäudemanagementsystem.

Ein permanenter Nachhaltigkeitsbereich veranschauliche und erkläre die Bemühungen von Adidas im Kampf gegen Plastikmüll.
 
In Zusammenarbeit mit ausgewählten Berliner Künstlern – Monja Gentschow,  Nadine Göpfert, ACTE TM, Julia Schoierer  aka  Sneakerqueen, Sebastian Haslauer und das  Madwomen Collective – hat Adidas einzelne Bereiche des neuen Stores kreativ gestaltet.
 
Das neue Ladenkonzept soll lokalen Künstlern, Designern und Kreativen die Möglichkeit und den Raum geben, ihre Kunst und Ideen in Form von kuratierten  Ausstellungen und Installationen im Store zu präsentieren. Ein regelmäßiges Programm bestehend aus Workshops  oder Talks  soll außerdem in  Zusammenarbeit  mit  lokalen  Kreativen  entstehen.
 
Der Store in der Münzstraße soll neue Anlaufstelle für alle Sneaker-  und Lifestylefans  im Herzen von Berlin werden. "Für uns hat Berlin nach wie vor einen besonderen  Stellenwert – wie  keine  andere  Stadt in Deutschland ist sie authentischer Mittelpunkt für  Kreativität, Diversität und Inspiration", so Paul  Boerboom.
 
Im neuenFlagship-Store werden limitierte Kollektionen, die für die Adidas Fashion-Zielgruppe relevant seien, erhältlich sein. Begehrte Produkte, die in Zusammenarbeit  mit international bekannten Partnern wie  Beyoncé, Kanye West oder Pharrell  Williams entstehen, sind ein Beispiel für das neue Produktsortiment. Darüber hinaus konzentriere sich der Store auf hyperlokal relevante Produkte und  Kooperationen.  
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.