×
Veröffentlicht am
06.04.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Adidas Originals kreiert digitale Erlebnisse in der Ozworld

Veröffentlicht am
06.04.2022

Anlässlich der neuen Ozworld-Kollektion bietet Adidas Originals seinen Konsumenten Erlebnisse in der digitalen Welt, darunter die weltweit erste KI-gestützte Plattform zur Erstellung von Avataren. Gemeinsam mit drei Influencern lanciert Adidas außerdem Ozworld auf der Spieleplattform Fortnite.

Die Ozworld von Adidas - Adidas

 
In der Erlebniswelt Ozworld erwartet die Nutzer eine Nachbildung eines Adidas Stores und der originalen Adidas Fabrik sowie ein Mini-Game, das die User spielerisch in die Ozworld einbinden soll.
 
Die Spieler werden unter anderem herausgefordert, fünf Adidas Schuhkartons zu finden, die im gesamten Spiel versteckt sind. Der Ozworld-Hub wird durch drei Portale erweitert, die von den Influencern Noel Robinson, Vadim Averin und Sophie Reintjes geschaffen wurden. Die drei Portale repräsentieren die eigene Ozworld der Creators, basierend auf ihrer Persönlichkeit, ihrem Modestil und ihrem Wesen, erklärt Adidas.

Darüber hinaus stellt Adidas Originals in Zusammenarbeit mit Ready Player Me2 die weltweit erste KI-gestützte Plattform zur Erstellung von Avataren vor.
 
"Das Online-Erlebnis Ozworld ermöglicht es Nutzer*innen, das 'digitale Ich' zu kreieren, welches schließlich exklusiv mit Ready Player Me im Web genutzt werden kann", erklärt Adidas. 
 
Auf Basis einer Reihe von Fragen, welche die Nutzer beantworten, darunter die Wahl ihrer bevorzugten Ozworld-Silhouette, übersetze die Plattform die Informationen in einen individuellen digitalen Avatar, dessen Ästhetik von den visuellen Elementen der Kollektion inspiriert sei.

Nach der Erstellung des Charakters können User ihre Avatare animieren und Sneaker aus der Kollektion digital anprobieren und kaufen. Gleichzeitig kann jeder Nutzer das eigene Ozworld-Alter-Ego herunterladen, um es als Sticker und GIFs auf den eigenen sozialen Kanälen zu verwenden.
 
Alle Avatare können durch die Partnerschaft mit Ready Player Me das Web3 durchqueren. Dies sei die erste Markenpartnerschaft, welche die Möglichkeiten der Plattform ausschöpfe und die Kompatibilität von generativen Avataren mit über 1500 verschiedenen Metaversum-Apps und Spielen ermögliche, so Adidas.
 
Die Fortnite-Aktivierung, die in Zusammenarbeit mit SuperAwesome umgesetzt wurde und weltweit verfügbar sein wird, läuft am 11. April im DACH Markt an. Die Plattform zur Erstellung von Avataren wird am 8. April der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

AdiClub-Mitglieder und Adidas NFT-Besitzer erhalten über eine gesonderte URL einen exklusiven Frühzugang. Die erste Tranche von Avataren wird am 28. April im Metaversum erscheinen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.