×
Veröffentlicht am
21.01.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Adidas Originals und Prada starten im Metaverse

Veröffentlicht am
21.01.2022

Adidas Originals und Prada bringen ihre dritte Zusammenarbeit – die kürzlich vorgestellte Adidas for Prada Re-Nylon Kollektion – in das Metaverse. Mit dem Projekt will Adidas an den Erfolg von "Into the Metaverse" anknüpfen – dem ersten NFT-Projekt von Adidas Originals.

Adidas und Prada starten ein gemeinsames Projekt im Metaverse - Adidas

 
Das Projekt soll Menschen aus den Bereichen Mode, Design und Krypto zusammenbringen, gemeinsam ein digitales Kunstwerk zu kreieren. Adidas und Prada laden dazu ihr Publikum ein, einzigartige, anonymisierte Fotos für das Open-Metaverse-Projekt NFT beizusteuern.

3.000 Kunstwerke aus der Community werden als NFTs geprägt. Diese werden anschließend in einem einzigen Massen-Patchwork-NFT zusammengestellt, das von dem bekannten kreativen Programmierer und Digitalkünstler Zach Lieberman entworfen wurde.

Ab dem 24. Januar kann sich jeder mit einer digitalen Geldbörse registrieren, um einen pseudonymen NFT zu erstellen, der in das Re-Source-Projekt aufgenommen wird. In dieser Phase werden die Nutzer aufgefordert, ein Foto mit einem vom Digitalkünstler Zach Lieberman entworfenen Filter einzureichen.
 
Im Anschluss werden 3.000 Teilnehmende nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. 1.000 der Plätze seien für Besitzer des Adidas Originals Into the Metaverse NFT reserviert, weitere 500 für User, die versucht haben, Into the Metaverse im öffentlichen Verkauf zu prägen, aber scheiterten, erklärt Adidas.
 
Vom 26. bis 27. Januar können die ausgewählten Personen auf die Website zurückkehren und ihren Fotobeitrag kostenlos als NFT einfügen. Die Beiträge aller Mitgestalter werden als einzelne Kacheln in einem von Lieberman erstellten digitalen Kunstwerk der Gemeinschaft präsentiert.
 
Liebermans abschließendes Mosaik wird als letztes NFT des Adidas for Prada re-source Projekts geprägt und vom 28. bis 31. Januar in einer Auktion auf dem digitalen Kunstmarktplatz SuperRare versteigert. Ein Großteil des Erlöses aus der Auktion soll an die gemeinnützige Organisation Slow Factory gehen.
 
Die Arbeit von Zach Lieberman wird zudem als großformatige digitale Kunstinstallation in ausgewählten Prada und Adidas Flagship-Stores weltweit ausgestellt.
 
Die Teilnahme am Adidas for Prada Re-Source NFT Projekt ist kostenlos und die Teilnehmer behalten die vollen Eigentumsrechte an ihren individuellen NFTs. Darüber hinaus erhalten die Eigentümer jedes einzelnen NFT einen prozentualen Anteil an den Auktionserlösen.
 
Das Re-Source-Projekt von Adidas und Prada soll an den Erfolg von "Into the Metaverse" anknüpfen. Das erste NFT-Projekt von Adidas Originals startete im Dezember 2021 in Zusammenarbeit mit Gmoney, Punks Comic und Bored Ape Yacht Club und verteilte 30.000 NFTs an über 21.000 Käufer.
 
"Adidas Originals und Prada werden auf dieser Dynamik aufbauen und weiter erforschen, wie Marken die physische Welt überwinden können, um in virtuellen Räumen neue Resonanz zu finden", verkündet Adidas.
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.