×
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
29.07.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Auch Marni defiliert auf der New York Fashion Week

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
29.07.2022

Das Womenswear-Programm der New York Fashion Week wird immer spannender, soeben wurde das Line-up um einen weiteren renommierten Namen erweitert: In den Fußstapfen anderer Marken folgt Marni, Tochter des italienischen Modekonzerns OTB von Renzo Rosso. Das Modehaus hat sich dafür entschieden, seine Kollektion für die Frühjahr-/Sommersaison 2023 am 10. September in New York zu enthüllen, wie Kreativdirektor Francesco Risso bekanntgab.


Ein Look der in Mailand enthüllten Herbst-/Winterkollektion 2022/23 - Marni


"Die Show ist Teil einer neuen Strategie, die wir nach den Lockdowns im Jahr 2020 eingeführt haben, um neue Regionen zu erkunden", erklärt das Modehaus. Damit bestätigt Marni die Ankündigung von Francesco Risso in der Vogue Business. Der genaue Veranstaltungsort wurde noch geheim gehalten.

Parallel zur Show werden in den drei New Yorker Läden der Marke verschiedene Animationen durchgeführt. Für die Organisation arbeitet die Marke erneut mit dem iranischstämmigen amerikanischen Künstler Babak Radboy und dem britisch-amerikanischen Musiker Dev Hynes zusammen.

Im September 2020 präsentierte Marni sein "Manifesto" und ließ die Entwürfe für den Sommer 2021 von den unterschiedlichsten Menschen in internationalen Metropolen – von Dakar bis Tokio – zur Schau tragen. Die Darbietungen wurden gefilmt und in digitaler Form veröffentlicht. Um immer näher an seiner Community zu sein, organisierte das Haus ein Jahr später eine unvergessliche Show in Mailand, an der von den Teammitgliedern bis hin zu den Zuschauern alle teilhaben konnten.

Auch der Event in New York soll es dem Unternehmen ermöglichen sich "unserem Publikum zu nähern"¸ wie Francesco Risso erklärt. Weiter enthüllte er, dass Marni danach "auf Tournee gehen" wolle. New York wäre somit der Auftakt für eine Laufsteg-Tournee rund um die Welt. Nach den USA plant die Marke im Februar eine Show in Asien.

Marni ist die jüngste Marke, die ihren Wechsel nach New York im September verkündete. Zuvor machte bereits das Haus Fendi publik, dass es im Big Apple eine Sonderveranstaltung für das 25. Jubiläum seiner Baguette-Tasche plant. Tommy Hilfiger gibt in New York nach dreijähriger Abwesenheit ein Comeback, wie auch Chiara Boni, die nach der Pandemie im vergangenen Januar in Florenz defiliert hatte. Puma kehrt nach fünf Jahren erstmals wieder mit einer 'phygitalen' Sport- und Mode-Show nach NYC zurück. Die Premium-Marke von H&M, Cos, bereitet sich ihrerseits auf ihre erste Show auf den New Yorker Laufstegen vor.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.