×
Veröffentlicht am
04.04.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Berlin Fashion Week nennt September-Termin

Veröffentlicht am
04.04.2022

Wer mit Blick auf die Rückkehr der Premium Group an die Spree eine erneute Zusammenführung von Messegeschehen, Schauen und Site-Events erwartet hat, muss sich zumindest noch gedulden. Die Berlin Fashion Week (BFW) hat jüngst ihre kommenden Termin verkündet und dieser geht alles andere als konform mit der Juli-Ausgabe unterm Funkturm.

Das Kraftwerk Berlin hat sich als Location für Runway-Shows etabliert. - Getty for Nowadays


Die BFW soll mit erneuter Unterstützung des Berliner Senats vom 5. bis 9. September stattfinden. Zentrale Location dürfte in Kooperation mit Mercedes-Benz wieder das Kraftwerk werden. Auch dem Berliner Salon war die Rückkehr im März gut gelungen, so dass mit einer Neuauflage zu rechnen ist.

Für die Ausgabe vom 14. bis 20. März zieht der Fashion Council Germany ein positives Fazit. 165 deutsche wie internationale Designer und Labels waren Teil und präsentierten in unterschiedlichen Formaten ihre Kollektionen. Das Programm umfasste inszenierte physische Runway-Shows im Kraftwerk, ergänzt mit hybriden und digitalen Panel Talks, die sich auf die Themen Nachhaltigkeit und Luxus konzentrierten. Aber auch die aktuelle Lage in der Ukraine wurde diskutiert. Außerdem gab es zahlreiche Installationen und Events im Einzelhandel über die Stadt verteilt, die auch den Verbrauchern einen Zugang zur Fashion Week ermöglichen sollten.

Im Vordergrund stand mit der Show des ukrainischen Designers Jean Gritsfeldt auch der russische Angriffskrieg in der Ukraine. "Unser Tun und Handeln im Fashion Council Germany basiert auf dem Kodex des Miteinanders. Alle Projekte und Maßnahmen sind danach ausgerichtet. Mode kennt keine Grenzen – insbesondere nicht in einer Branche, die durch ihre Wertschöpfungskette so international verzahnt ist. Solidarität ist Teil unserer Kultur und unserer DNA. Daher stand sofort fest, als wir von dem Angriffskrieg auf die Ukraine hörten, dass wir eine größere Botschaft als die reine Mode aus Berlin zu senden haben.", kommentiert Scott Lipinski, CEO Fashion Council Germany, die März-Ausgabe.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.