×
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
14.04.2021
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

BFC organisiert in Zusammenarbeit mit Swarovski den neuen "Changemakers Prize"

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
14.04.2021

Der British Fashion Council (BFC) verkündet die Einführung eines neuen Preises, um "Individuen innerhalb der Modeindustrie zu entdecken und zelebrieren, die unbesungenen Helden, die über sich herauswachsen, ausgezeichnete Arbeit leisten und einen positiven Wandel anstreben".

Der neue Preis ist Teil des "Institute of Positive Fashion" des BFC - BFC


Der sogenannte BFC Changemakers Prize wird in Zusammenarbeit mit Swarovski aufgegleist und richtet sich an die 890 000 Menschen, die in der Modebranche arbeiten – anfänglich in Großbritannien. Der Preis soll auch Inklusivität und innovatives Denken verfechten.

Der BFC erklärte, die Teilnehmer würden von Mitarbeitenden, Freunden, Unternehmen und Arbeitgebern nominiert, um "ihre ausgezeichnete Arbeit zu würdigen, die zu einem der drei Grundpfeiler des Institute of Positive Fashion (IPF) passt: Umwelt, Menschen oder handwerkliches Können und Gemeinschaft".


Die Anmeldungen werden von einer Jury bewertet, die neun Finalisten und später drei Gewinner bestimmt. Die Juroren werden von BFC-CEO Caroline Rush und Swarovski-Kreativdirektorin Giovanna Engelbert angeführt. Zu den Jurymitgliedern zählen darüber hinaus der Chefredakteur der britischen Vogue, Edward Enninful; die Chefredakteurin der Elle UK, Farrah Storr; der Chefredakteur von Dazed, Ib Kamara und Jo Ellison, Redakteurin von How to Spend It und FT Weekend. Weiter umfasst die Jury die aktivistischen Models Lily Cole und Munroe Bergdorf sowie TV-Star Tan France.

Die Gewinner profitieren von einem Mentoring-Programm, um sie bei ihrer vorzüglichen Arbeit in der Branche zu unterstützen und sie erhalten ein Preisgeld.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.