×

Breuninger besetzt CSO-Posten neu

Von
DPA
Veröffentlicht am
03.08.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Uwe Hildebrand, Chief Sales Officer (CSO) bei Breuninger geht in den Ruhestand und verlässt damit das Stuttgarter Fashion- und Lifestyle-Unternehmen zum 29. September. Hildebrand begann 1991 bei Breuninger als Verkaufsleiter im Haus Stuttgart und war dann als Geschäftsführer u.a. für die Häuser Ludwigsburg, Karlsruhe und Freiburg tätig.

1999 übernahm der gebürtige Dortmunder die Position als Bereichsleiter für den Breuninger Verkauf. 2012 trat Hildebrand als Mitglied in die Unternehmensleitung ein mit der Verantwortung für alle Breuninger Häuser sowie die Breuninger Gastronomie und die Breuninger Friseure.

Uwe Hildebrand: "Es ist die besondere Art der Menschen, die mit Herz und Engagement bei Breuninger sind. Das macht für mich den entscheidenden Unterschied aus und ist einzigartig. In fast 30 Jahren mit allen Höhen und Tiefen hat mir mein Beruf immer Spaß gemacht. Ich danke meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie dem Team der Unternehmensleitung für die langjährige sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit."

Benjamin Füst (l. neben CEO Becker) tritt die Nachfolge Hildebrand zum Oktober an. - Breuninger/Jessica Maiwald-Kasser


Breuninger CEO Holger Blecker dankt Uwe Hildebrand sehr herzlich für sein jahrzehntelanges außerordentlich hohes Engagement für das Unternehmen: "Uwe Hildebrand hat sich zu jeder Zeit mit spürbarem Herzblut für Breuninger und das Team eingesetzt. Er hat mit seiner erfolgreichen Arbeit einen maßgeblichen Anteil an der Entwicklung des stationären Handels und der Weiterentwicklung der Breuninger Häuser geleistet. Dafür gebührt ihm unser aller Dank. Ich wünsche ihm für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute, viel Freude und die Zeit, sich den schönen Dingen des Lebens aus einer anderen Perspektive zu widmen."

Die Nachfolge von Uwe Hildebrand wird zum 1. Oktober Benjamin Fuest antreten. Holger Blecker: "Wir freuen uns, mit Benjamin Fuest einen absoluten Experten für das stationäre Einkaufserlebnis in unseren Department Stores gewonnen zu haben. Wir wünschen ihm für seine neue Aufgabe viel Erfolg und freuen uns sehr auf die enge Zusammenarbeit."

Benjamin Fuest war in der Vergangenheit neben Breuninger für Calvin Klein, P&C und SinnLeffers tätig. 2012 trat der 38-Jährige bei Breuninger als Geschäftsführer des Hauses in Stuttgart ein. Danach folgten Stationen als Geschäftsführer für Breuninger im Main-Taunus-Zentrum in Sulzbach bei Frankfurt sowie als Co-Geschäftsführer für die Breuninger Dependance in Düsseldorf. Seit Juni 2016 ist er als Bereichsleiter Einkauf für Breuninger tätig. Bis zu seinem Wechsel in die Breuninger Unternehmensleitung wird Fuest diese Funktion beim Stuttgarter Fashion- und Lifestyleunternehmens weiter bekleiden.

"Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen", so Benjamin Fuest. "Stationärer Service muss in der Zukunft seine klaren Wettbewerbsvorteile aufzeigen und eine sehr hohe Aufenthaltsqualität bieten. Das verknüpft mit unserem Onlineshop und den Breuninger Services ist der Weg, um erfolgreich weiter zu wachsen."
 

Copyright © 2020 Dpa GmbH