×
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
17.02.2022
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Burberry kehrt mit einer Live-Show am 11. März in London auf den Laufsteg zurück

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
17.02.2022

Burberry wird am 11. März eine Live-Show in London veranstalten. Damit kehrt die britische Marke nach einer zweijährigen Pause auf den Laufsteg zurück.

Burberry - Herbst/Winter 2020 - Womenswear - London - © PixelFormula

 
Die Marke gab keine Details über den Ort der kommenden Modenschau bekannt, ein Sprecher bestätigte jedoch gegenüber FashionNetwork.com, dass die Show in London stattfinden werde.
 
Burberry ist nicht die einzige britische Marke, die außerhalb der offiziellen Laufstegsaison auftritt. Wie letzte Woche bekannt wurde, wird Alexander McQueen am 15. März eine Show in New York veranstalten.

Die nächste Ausgabe der Londoner Modewoche, auf der Burberry über ein Jahrzehnt lang die wichtigste Einzelschau war, läuft von Freitag, 18. Februar, bis Dienstag, 22. Februar.
 
Burberry, das seinen Hauptsitz in London hat, wird somit nicht im offiziellen Programm der LFW aufgeführt werden. Der letzte Tag der offiziellen Schauen in Europa ist Dienstag, der 8. März, der letzte Tag der Pariser Modewoche.
 
Seit Beginn der Pandemie hat sich Burberrys Chief Creative Officer Riccardo Tisci verschiedene Präsentationsformate einfallen lassen: von Outdoor-Schauen in Wäldern, aber ohne Gäste, bis hin zu digitalen Schauen im Hauptsitz der Marke nahe Westminster.
 
Davor inszenierte er Burberry-Schauen an imposanten Orten, wie zum Beispiel in der Tate Modern am Ufer der Themse.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.