×
Veröffentlicht am
24.03.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Calida Group kündigt Veränderungen im Verwaltungsrat an

Veröffentlicht am
24.03.2022

Die Calida Holding AG schlägt Patricia Gandji und Laurence Bourdon-Tracol an der kommenden Generalversammlung vom 14. April zur Wahl in den Verwaltungsrat vor. Die bisherigen Mitglieder des Verwaltungsrats Nathalie Gaveau und Marco Gadola werden sich nicht mehr zur Wiederwahl stellen.

Patricia Gandji und Laurence Bourdon-Tracol übernehmen den Verwaltungsrat der Calida Holding - Calida


Patricia Gandji, deutsche Staatsangehörige mit Wohnsitz in Genf, ist Chief People Officer und seit 2017 CEO der Regionen Europa und Amerika des Luxuskonzerns Richemont. Zuvor leitete sie zwölf Jahre lang das Nordeuropa-Geschäft der Richemont-Tochter Cartier.
 
Mit über 25 Jahren Erfahrungen in der Luxusgüter- und Modeindustrie bringe Patricia Gandji als leistungsorientierte Führungspersönlichkeit globale Erfahrung in der Weiterentwicklung von Marken durch innovative und digitale Strategien in die Calida Group ein, so das Unternehmen.

Laurence Bourdon-Tracol, französische Staatsangehörige mit Wohnsitz in Bern, ist seit Mai 2021 CFO bei Skyscanner und seit 2020 verantwortlich für die globale Finanzfunktion. Bourdon-Tracol verantwortet zudem seit 2021 bei Gousto in UK den Chair des Audit & Risk Committees. Vorher arbeitete Laurence Bourdon-Tracol über zehn Jahre in verschiedenen Funktionen für eBay Inc. in der Schweiz und Kalifornien.

Als anerkannte und international versierte Expertin für Unternehmensfinanzierung und -führung sei sie prädestiniert, die weitere Transformation der Calida Group voranzutreiben. 

"Ich freue mich sehr, dass Patricia Gandji und Laurence Bourdon-Tracol sich für die Wahl in unseren Verwaltungsrat zur Verfügung stellen. Die beiden erfahrenen Führungskräfte werden die bestehende Expertise des Verwaltungsrats gewinnbringend ergänzen und stärken die Diversität in unserem Gremium weiter", sagt Hans-Kristian Hoejsgaard, Präsident des Verwaltungsrats der Calida Group.

Den abtretenden Verwaltungsratsmitgliedern Nathalie Gaveau und Marco Gadola dankte Hans-Kristian Hoejsgaard für ihr großes Engagement herzlich. Marco Gadola habe die Entwicklung der Gruppe seit 2011, zeitweise als Verwaltungsratspräsident und zuletzt als Vizepräsident, maßgeblich mitgeprägt.

"Sowohl Nathalie Gaveau, die seit 2018 als Verwaltungsrätin tätig war, als auch Marco Gadola haben mit ihrem umfassenden Wissen die erfolgreiche strategische Fokussierung der Calida Group über die vergangenen Jahre mitgestaltet", kommentiert Hoejsgaard.

Neben der Wahl der Verwaltungsratsmitglieder wird an der Generalversammlung über die Traktanden und Anträge gemäß Einladung abgestimmt. Unter anderem soll der Nachhaltigkeitsgedanke im statutarischen Zweck der Gesellschaft verankert werden, indem die Verfolgung einer langfristigen, nachhaltigen Wertschaffung explizit festgehalten wird. So will die Calida Group ihren gelebten und angestrebten Nachhaltigkeitszielen noch mehr Gewicht verleihen. 

Die 35. ordentliche Generalversammlung der Calida Group findet am 14. April aufgrund der anhaltenden Covid-Pandemie erneut ohne persönliche Teilnahme von Aktionärinnen und Aktionären statt. 

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2021 konnte der Schweizer Wäscheanbieter ein Rekordergebnis verzeichnen. Der Umsatz stieg währungsbereinigt um 19,2 Prozent auf 298 Mio. CHF (ca. 295,5 Mio. Euro), der bereinigte Betriebsgewinn lag bei 24,3 Mio. CHF (+ 43 Prozent).

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.