×
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
28.03.2022
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Chloé stellt See By Chloé ein

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
28.03.2022

Im Zuge der Fokussierung auf mehr Nachhaltigkeit und sehr hohe Qualität wird Chloé See By Chloé einstellen. Wie CEO Riccardo Bellini dem amerikanischen Magazin WWD verriet, handelt es sich dabei um eine "notwendige und natürliche langfristige Entwicklung", während das Modehaus des Schweizer Luxusgüterkonzerns Richemont an einer Aufwertung des Angebots, der Produkte und des Images arbeitet.

Ein Modell von See By Chloé - chloe.com


Die 2001 von Phoebe Philo eingeführte junge Linie des Hauses, See By Chloé, war nach langjähriger Produktion und Vertrieb durch den italienischen Hersteller Sinv im Jahr 2015 wieder in den Konzern integriert und internalisiert worden. 2019 hatte Emily Harris die kreative Leitung übernommen.

Derzeit betreibt das Unternehmen 19 Boutiquen in Japan, wobei 65% des Geschäfts auf den Großhandel entfallen, vor allem in Europa und den USA. Wie das Magazin betonte, machte See By Chloé in seiner Blütezeit bis zu 10 % des Gesamtumsatzes aus, und die Einstellung des Geschäfts werde kurzfristig zu einem Umsatzrückgang führen. Chloé ist nicht das einzige Modehaus, das eine solche Entscheidung getroffen hat. Auch Valentino kündigte im vergangenen Jahr die Einstellung seiner Zweitlinie REDValentino an.

Das Haus konzentriert sich fortan auf ein neues Geschäftsmodell rund um seine Hauptlinie Chloé, die seit drei Saisons von der künstlerischen Leiterin Gabriela Hearst entworfen und auf möglichst umweltfreundliche Weise hergestellt wird.

Insbesondere die letzte Kollektion habe sehr gute Ergebnisse erzielt, und sogar der Umsatz für 2021 sei im Vergleich zum Vor-Pandemie-Niveau deutlich gestiegen, so Riccardo Bellini.
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.