×
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
07.09.2011
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Club Monaco stärkt Europa-Präsenz

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
07.09.2011



Das 1985 in Kanada gegründete Lifestyle-Brand Club Monaco will amerikanisches Flair nach Europa bringen. Das Retailkonzept, das 1999 vom US-Konzern Polo Ralph Lauren übernommen wurde, feierte im vergangenen Jahr sein europäisches Debüt im Londoner Kaufhaus Browns. Offensichtlich mit einigem Erfolg, denn nun plant die Marke weitere Shop-in-Shops in ausgewählten europäischen Kaufhäusern wie Galeries Lafayette in Paris, Globus in Genf und Zürich und Breuninger in Stuttgart. Bei Breuninger startet der Verkauf des Premium-Brands am 10. September.
Danach sind ggf. weitere Shop-in-Shops und sogar eigene Stores in europäischen Metropolen angedacht. Die europäische Expansion soll aber hauptsächlich auf Partnerschaften mit großen Multibrand-Stores und dem Aufbau eines Franchise-Konzeptes in Skandinavien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Portugal basieren, so Vice President Beverly Hill, die die Entwicklung auf dem europäischen Kontinent betreut. Insgesamt sollen in den nächsten drei bis fünf Jahren rund 100 Stores und 300 Corner-Shops eröffnen.
Weiter gab das Unternehmen bekannt, im Frühjahr 2012 eine eigene eCommerce-Plattform zu launchen.




Fotos: Club Monaco

© Fabeau All rights reserved.