×
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
04.10.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Coty verkauft Teilbeteiligung an Wella an KKR

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
04.10.2021

Coty Inc. gab am Freitag eine endgültige Vereinbarung über den Verkauf eines Anteils von etwa 9 Prozent an seiner Haarpflegemarke Wella an KKR im Austausch für einige Aktien des Kosmetikherstellers bekannt, welche sich im Besitz der US-Buyout-Firma befinden. Die Transaktion wird mit 426,5 Millionen Dollar bewertet.

Coty verkauft einen Teil seines Anteils an Wella an KKR. - Facebook: Wella


Im Rahmen des Deals wird Coty seine Gesamtbeteiligung an dem Unternehmen für professionelle Schönheitspflege auf etwa 30,6 Prozent reduzieren. Im Gegenzug wird KKR seine Beteiligung auf den Gegenwert von etwa 45 Millionen Coty-Aktien der Klasse A reduzieren, was einem Anteil von etwa 5,2 Prozent an Coty entspricht.

Der Wert der Transaktion spiegelt eine 50-prozentige Wertsteigerung von Wella seit dem Abschluss des 60-prozentigen Verkaufs von Wella durch Coty an KKR im Dezember 2020 wider.

Es wird erwartet, dass die Transaktion auch die Kapitalstruktur von Coty vereinfacht und zu zusätzlichen jährlichen Einsparungen bei der Dividende in Höhe von etwa 26 Millionen US-Dollar führt. Zusammen mit der im September abgeschlossenen zweiten Aktienemission von KKR ergeben sich jährliche Einsparungen in Höhe von 52 Millionen US-Dollar.

"Die heutige Ankündigung ist ein Beleg für unsere ursprüngliche Investitionsstrategie, die darauf abzielt, den erwarteten Wertzuwachs von Wella zu nutzen, um unsere doppelte Agenda des Schuldenabbaus und der Vereinfachung der Kapitalstruktur von Coty voranzutreiben, mit den zusätzlichen Vorteilen der Verbesserung unseres Cashflows und der Steigerung des Gewinns pro Aktie", sagte Laurent Mercier, Chief Financial Officer von Coty.

"Unsere verbleibende Beteiligung an Wella bleibt ein wichtiger finanzieller Aktivposten für Coty, von dem wir erwarten, dass er im Laufe der Zeit weiteren Wert schafft."

Johannes Huth, Partner von KKR und Leiter der EMEA-Aktivitäten von KKR, fügte hinzu: "Die Vereinbarung, die wir mit Coty getroffen haben, ermöglicht es beiden Parteien, den bedeutenden Wert und das Wachstum anzuerkennen, das in den beiden Unternehmen im vergangenen Jahr geschaffen wurde, wobei KKR seinen Anteil an Wella erhöhen kann, was unser Schwerpunkt ist. Wir sehen weiterhin bedeutende Möglichkeiten, das Wachstum sowohl bei Wella als auch bei Coty zu beschleunigen, und freuen uns auf unsere dauerhafte Zusammenarbeit."

Der Abschluss der Transaktion wird für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2022 von Coty erwartet.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.