×

Der Berliner Salon zieht um

Veröffentlicht am
today 11.12.2018
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Immer mehr Programmpunkte der kommenden Berlin Fashion Week werden dieser Tage bekannt. So wollen Berliner Salon und Vogue Salon vom 14. bis 17. Januar wieder an vier Tagen den Fokus auf hochkarätiges Modedesign aus Deutschland legen. 

Zuletzt noch im Kronprinzenpalais: Blick in einen der Ausstellungssäle auf Looks des Labels Rianna + Nina. - DBMS


Die Gruppenausstellung aller Designer findet am Dienstag, 15. Januar, zwischen 15 und 20 Uhr statt. Allerdings nicht mehr wie bisher gewohnt im Kronprinzenpalais. In seiner neunten Ausgabe zieht der Berliner Salon um und präsentiert die Kollektion für Herbst/Winter 2019/20 erstmals in der St. Elisabeth Kirche in Mitte.

Der klassizistische Bau von Karl Friedrich Schinkel wurde im Zweiten Weltkrieg stark zerstört, wird jedoch seit den 90er Jahren wiederhergestellt. Während des Wiederaufbaus sei bewusst darauf verzichtet worden, die gänzlich zerstörte Innenausstattung wieder nachzubilden.

Elemente wie das Dach, die Fenster und die Orgelempore wurden durch zeitgenössische Interpretationen ergänzt. Ein Ausdruck des Zeitgeists, der den Veranstaltern gut zu pass kommt. 

Auch der Vogue Salon zieht um: in die Villa Elisabeth. - Rüdiger Oberschür

 
In der neuen Location will man die Gruppenausstellung zudem mit einem neuen Präsentationsformat inszenieren, das in der Raumplanung und im Styling sichtbar werden soll. Während die Seitenschiffe der Kirche als Präsentationsflächen der einzelnen Designer fungieren, werde das zentrale Kirchenschiff mit einer großen Installation bespielt.

Die Entwürfe aller teilnehmenden Modedesigner werden frei kombiniert. Wie bereits im Januar, werden Produkte und Interior-Design-Stücke auch in dieser Saison in die Präsentation integriert und in der angrenzenden Villa Elisabeth inszeniert.

So will der Salon sein Credo "Representing German Design" nochmals unterstreichen und dem eigenen Anspruch, einen Querschnitt relevanten deutschen Designs zu zeigen, "emotional und inspirierend" gerecht werden. 
 
Parallel zur Gruppenausstellung findet in der denkmalgeschützten Villa Elisabeth der Vogue Salon statt. Die Nachwuchsförderungs-Initiative der deutschen Ausgabe des renommierten Modemagazins wurde 2011 von Chefredakteurin Christiane Arp ins Leben gerufen wurde. Der Vogue Salon wird den herrschaftlichen Saal in der ersten Etage bespielen.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.