Designer Remix-Gründer kaufen die Beteiligung der IC Group zurück

Die IC Group strebt eine Transformation und den Verkauf bestimmter Marken an, wie seit der Ankündigung der Umwandlung in eine Holdinggesellschaft im vergangenen Sommer berichtet wurde. Die Marke Designers Remix gab am Mittwoch bekannt, dass ihre Gründer Charlotte und Niels Eskildsen den 51%igen Anteil der IC-Gruppe an dem Unternehmen erworben haben und damit das Miteigentumsabkommen nach 17 Jahren beendet haben.

Designers Remix

Die Eskildsens sind nun alleiniger Eigentümer der Marken Designers Remix und Little Remix.

"Dies ist der richtige Zeitpunkt, um die Marke zu übernehmen", sagte CEO Niels Eskildsen. "Wir haben unsere Reise in Richtung nachhaltiger Entwicklung vor 17 Jahren begonnen und haben lange Zeit hart daran gearbeitet, unsere ursprüngliche DNA wiederzubeleben und führend in der nachhaltigen Entwicklung zu werden. Dank unserer vollständigen Kontrolle über die Marke haben wir nun das volle Potenzial, unsere eigene Strategie umzusetzen und unsere Ziele zu erreichen."

Designerin Charlotte Eskildsen fügte hinzu, dass sie "dankbar für die Unterstützung sind, die Lykke und Niels Martinsen, die Eigentümer der IC Group, uns in den letzten 17 Jahren gegeben haben, aber ich freue mich nun darauf, unseren nachhaltigen Traum mit dem Rest des Teams zu erfüllen".

Designers Remix, dessen Umsatz im letzten Quartal und Geschäftsjahr zurückgegangen ist (der Umsatz sank um 37,5 % auf DKK 10 Mio. oder 1,34 Mio. Euro von Juli 2017 bis Juni 2018), wird bei der Veröffentlichung der Ergebnisse von IC im Februar nächsten Jahres als nicht fortgeführter Geschäftsbereich ausgewiesen. Die Gruppe verkaufte ihre größte Marke, Peak Performance, im vergangenen Juni und erwartet für das laufende Geschäftsjahr einen stabilen Umsatz.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - Prêt-à-PorterBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN