×

Désirée Nosbusch appelliert mit PETA an Verbraucher, kein Exotenleder zu kaufen

Von
DPA
Veröffentlicht am
today 13.12.2018
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Dringender Aufruf, nicht nur zur Vorweihnachtszeit: Auf dem neuen PETA-Motiv zeigt sich Désirée Nosbusch als Reptil. Der Claim: "Ich bin kein Modeaccessoire!" Gemeinsam mit der Tierrechtsorganisation appelliert die Schauspielerin und Moderatorin so an alle Verbraucher, auch zu den bevorstehenden Feiertagen kein Exotenleder zu kaufen. Im Making-of-Video des Shootings erzählt die gebürtige Luxemburgerin, wie brutal es in der Lederproduktion zugeht und wie viele Tiere für eine einzige Krokodilleder-Handtasche getötet werden. In Szene gesetzt wurde Désirée Nosbuschs Motiv von Starfotografin GABO, die PETA seit Jahren mit viel Herzblut unterstützt.

obs/GABO für PETA


"Man muss sich vor Augen führen, dass für eine einzige Handtasche die Haut von vier Krokodilen verwendet wird. Den Tieren wird ohne Betäubung der Nacken aufgeschlitzt und dann wird ihnen eine Metallstange ins Rückenmark gestoßen", so Désirée Nosbusch. "Stellt sich da überhaupt noch die Frage, ob man so eine Tasche haben will? Nein, oder? Bitte zeigt Mitgefühl und kauft kein Exotenleder."

Désirée Nosbusch hat in vielen internationalen und nationalen Produktionen als Schauspielerin und Moderatorin mitgewirkt. In der vielfach prämierten ZDF-Miniserie "Bad Banks" – die Produktion der zweiten Staffel startet Anfang 2019 – brilliert Désirée Nosbusch als eiskalte Bankenchefin. Für ihre schauspielerische Leistung wurde sie aktuell für den Preis der DafF nominiert. Gerade in der Hauptrolle abgedreht hat sie den Zweiteiler "Der Irlandkrimi" unter der Regie von Züli Aladag, dessen Ausstrahlung in der ARD für Herbst 2019 geplant ist. Schon vor Jahren setzte sie sich für PETA ein: So moderierte sie zum fünfjährigen Bestehen PETAs Pressekonferenz und realisierte bereits ein Motiv gegen Pelz. 

Copyright © 2019 Dpa GmbH