×
Veröffentlicht am
20.01.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

DFD planen Festivalprogramm zu den Ordertagen

Veröffentlicht am
20.01.2021

Düsseldorf macht sich fit für den Konkurrenzkampf: Angesichts des reichhaltigen Programms der neuen Frankfurt Fashion Week (FFW) wollen die Düsseldorf Fashion Days (DFD) ihre Sommerausgabe mit einer Festival Edition erweitern und damit auch für Endverbraucher öffnen.  

Mit der DFD Festival Edition werden die Ordertage am Rhein erstmalig auch für Endverbraucher geöffnet. - Ast-Jürgens


Die Modewirtschaft in Düsseldorf solle so auch für die Zukunft gestärkt werden, heißt es seitens der Initiatoren.

Unter dem Titel "DFD Festival Edition" sollen vom 21. bis zum 28. Juli sowohl Order- und Fachveranstaltungen als auch Shopping-Events und Modenschauen stattfinden.

"Dadurch entsteht ein Mode- und Lifestyle-Festival für die gesamte Stadt. Düsseldorfer Akteure aus Handel, Gastronomie, Kultur, Kreativwirtschaft können sich beteiligen und das Festival so mit Leben füllen", zeigt sich Theresa Winkels, Leiterin des Wirtschaftsförderungsamts, im Ausschuss das Konzept. überzeugt.

Insbesondere für die durch die Corona-Pandemie stark betroffenen Branchen Handel und Gastronomie solle so ein Anlass für zusätzliche Geschäfte im Sommer 2021 geschaffen werden.

Denkbar seien laut Winkels darüber hinaus Pop-up-Stores und Schaufensteraktionen im Handel sowie Ausstellungen, Vorträge, Film- und Konzertabende. Dazu soll die Festival Edition relevante Themen für Wirtschaft und Endkonsumenten aufgreifen und einen Fokus auf Nachhaltigkeit und Innovation legen. 

Die Wirtschaftsförderung, Fashion Net sowie Stadtmarketing und Düsseldorf Tourismus wollen das Festival gemeinsam mit den Akteuren in der Landeshauptstadt umsetzen. Event- und Kommunikationsagenturen will man für Vorbereitung und Realisation an Bord holen.

Als Budget für das Festival samt Mediabudget seien 300.000 Euro kalkuliert, heißt es aus Düsseldorf. Die Bereitstellung des Betrages werde in der nächsten Ratssitzung entschieden.

Durch die Bündelung verschiedener Aktivitäten im Rahmen einer Festival-Woche solle auch eine marketingrelevante Plattform entstehen, die allen Akteuren die Möglichkeit der individuellen Beteiligung gibt – bei gleichzeitiger gemeinsamer und professioneller Vermarktung der Aktivitäten unter einem Dach. Auch auf Städtereisende im Sommer setzen die Organisatoren.  

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.