×
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
15.09.2021
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Diskreter Führungswechsel bei Jil Sander

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
15.09.2021

In der Regel folgt auf eine Übernahme die Bildung eines neuen Managements. So auch bei Jil Sander, wo die Übergabe diskret vor der Sommerpause erfolgte. CEO Axel Keller wurde durch Ubaldo Minelli ersetzt, den derzeitigen Geschäftsführer der italienischen Modegruppe OTB, die das deutsche Label im vergangenen März übernommen hatte. Die Informationen wurden von dem Unternehmen bestätigt.

Ubaldo Minelli - OTB


Axel Keller war Anfang 2018 als Commercial Director zu Jil Sander gekommen, bevor er Ende desselben Jahres zum CEO befördert wurde. Zuvor arbeitete er bei Balenciaga und Maison Martin Margiela.
 
Ubaldo Minelli ist als erfahrener Manager seit Jahren innerhalb der Gruppe von Renzo Rosso tätig, zu der neben Jil Sander und seiner Hauptmarke Diesel auch Maison Margiela, Marni, Viktor & Rolf, eine Minderheitsbeteiligung an dem kalifornischen Luxus-Denim-Label Amiri sowie die auf Kinderbekleidung spezialisierten Unternehmen Brave Kid und Staff International gehören, die neben Marni und Margiela auch Lizenzmarken wie Dsquared2, Just Cavalli und Koché produzieren und vertreiben.

Nachdem er u. a. Staff International und Marni geleitet hat, wurde Ubaldo Minelli Ende 2017 zum CEO der OTB Group ernannt. Zusätzlich zu dieser Funktion beaufsichtigt er nun auch Jil Sander. Mit dieser Ernennung übernimmt die Gruppe die Leitung des Hauses, für das sie große Ambitionen hegt.
 
Die kreative Führung von Jil Sander liegt seit 2017 in den Händen des Ehepaars Lucie und Luke Meier. Nach einem Zwischenstopp in Paris wird die Marke am 22. September nach Mailand zurückkehren.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.