×
Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
19.06.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Dubais Damac Quellen zufolge in der Pole-Position für den Kauf von Roberto Cavalli

Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
19.06.2019

Das Dubaier Bauunternehmen Damac liege vorne im Rennen um den Kauf des angeschlagenen italienischen Modekonzerns Roberto Cavalli, verriet eine mit der Angelegenheit vertraute Quelle am Mittwoch.

Roberto Cavalli - Herbst/Winter 2019 - Womenswear - Mailand - © PixelFormula


Zwei weitere verbindliche Angebote für die gesamte Gruppe wurden vom italienischen Diesel-Eigentümer OTB und der US-amerikanischen Markenmanagementgesellschaft Bluestar Alliance abgegeben, so die Quelle.

Am vergangenen Freitag teilte Cavalli mit, dass es fünf Angebote für die Marke erhalten habe.

Das Unternehmen und sein Private-Equity-Eigentümer Clessidra lehnten beide eine Stellungnahme ab.

Cavalli hielt am Mittwoch eine Aufsichtsratssitzung ab, um die Angebote zu prüfen, obwohl die endgültige Entscheidung beim Konkursgericht liegt, das der Marke im April Gläubigerschutz gewährte.

Damac ist bereits Partner von Cavalli bei einem Immobilienprojekt.

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.