×
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
27.09.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Fendi und Versace bringen zwei gemeinsame Kollektionen heraus

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
27.09.2021

Ein Foto von Kim Kardashian, umgeben von Kim Jones und Donatella Versace, sorgte letzten Sommer für Aufsehen. Das Rätsel wurde am Sonntag zum Abschluss der Mailänder Modewoche gelüftet, als Fendi und Versace ihre unerwartete Zusammenarbeit mit dem Namen "Fendace" enthüllten.

Kim Jones und Donatella Versace beim Finale der Show - Fendi - Versace


Die Veranstaltung, die bis zum letzten Moment geheim gehalten wurde, fand am späten Abend im Hof des historischen Versace-Palastes in der Via Gesù im Mailänder Luxusviertel in Anwesenheit einer ausgewählten Gruppe von Gästen statt. Sie konnten einer außergewöhnlichen Modenschau beiwohnen, bei der zum ersten Mal zwei der bedeutendsten Marken Italiens zusammenkamen.

Nach der Zusammenarbeit von Gucci und Balenciaga, zwei Vorzeigemarken des französischen Unternehmens Kering, kollaborieren nun zwei Häuser, die konkurrierenden Konzernen angehören: Versace, das der amerikanischen Gruppe Capri Holdings gehört, und Fendi aus dem Hause LVMH.

Beide haben jeweils 25 Looks entworfen, indem sie sich in die Rolle des jeweils anderen hineinversetzt haben. So haben Silvia Venturini Fendi und der künstlerische Leiter des römischen Hauses, Kim Jones, eine Hommage an Versace entworfen, während Donatella Versace den Stil von Fendi neu interpretiert hat.

Das Ergebnis waren zwei Kollektionen, die die Ästhetik beider Häuser aus einer neuen Perspektive betrachten: Versace by Fendi mit reichhaltigen Outfits, die mit dem doppelten F des Fendi-Monogramms und dem ikonischen griechischen Schlüsselmotiv von Versace spielen, und Fendi by Versace mit Minikleidern und kurzen Röcken, die im Rock- und Punk-Stil von Versace neu interpretiert wurden.

Ein denkwürdiger Abend, zu dem für diese außergewöhnliche Modenschau eine Reihe von Topmodels eingeladen wurden, darunter Naomi Campbell, Kristen McMenamy, Kate Moss mit ihrer Tochter Lila Grace, Amber Valletta, Esther Cañadas, Kirsten Owen, Shalom Harlow, Gigi Hadid, Vittoria Ceretti, Mariacarla Boscono und Emily Ratajkowski. Beide Kollektionen werden im Mai in die Läden kommen.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.