×
Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.01.2022
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Frankreich verhängt Geldstrafen gegen Facebook und Google

Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.01.2022

Die französische Datenschutzbehörde CNIL hat am Donnerstag mitgeteilt, dass sie gegen Google eine Geldstrafe von 150 Millionen Euro und gegen Facebook eine Geldstrafe von 60 Millionen Euro verhängt hat, weil die amerikanischen Technologieriesen die Ablehnung von Cookies erschweren.

Photo: Reuters


"Die CNIL hat festgestellt, dass die Websites facebook.com, google.fr und youtube.com die Ablehnung von Cookies schwieriger machen als deren Annahme", so die Aufsichtsbehörde in einer Erklärung.

Die CNIL erklärte, dass sie ein zusätzliches Zwangsgeld in Höhe von 100.000 Euro pro Tag der Verzögerung verhängt.
 

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.

Tags :
Branche
Medien