×

Fritzi aus Preußen mit neuem Order-Plan

Veröffentlicht am
25.06.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Fritzi aus Preußen lanciert neue Liefer- und Ordertermine. Damit will die hannoversche Accessoires-Marke den eigenen Handelspartnern mehr Flexibilität und Planungssicherheit bieten. "React now" lautet das entsprechende Motto von Vertriebschef Björn Nadler. Die gesamte Branche befinde sich in einer Umstrukturierungsphase, auf die man reagieren und gleichzeitig den Partnern der Marke Entlastung anbieten müsse.

Die Accessoires-Marke will ihren Handelspartnern mehr Planungssicherheit bieten. - Fritzi aus Preußen


So startet das Label mit einer Verschiebung der Ordertermine nach hinten. Am grundlegenden Verhältnis der Termine werde aber festgehalten. Die Order für die Kollektion F/S 2021 soll nun in der KW 32 starten.

Eine spätere Lieferung als bisher kann auf Wunsch erfolgen. Der erste Liefertermin für die FW20 Kollektion ist in der KW 29 und der zweite Liefertermin in der KW 33.

Zusätzlich wurde die Vororder für die Cruise Collection mit Liefertermin Oktober/ November 2020 gecancelt, um einer möglichen Lagerübersättigung entgegenzuwirken.

Ab der KW 29 wird zudem ein erweitertes NOS Lager der "Fritzi Line" Vintage Kollektion angeboten, das Kunden bei Bedarf abrufen können, sobald kurzfristig Ware benötigt werde, heißt es aus Hannover.

Auch bezüglich der Preisstabilität habe man sich Gedanken gemacht: "Wir orientieren uns momentan am Handel und unser erstes Bestreben ist es, den Kunden aktuell Ware zu verbesserten Konditionen anbieten zu können, um mit erhöhter Margin vergangene Verluste teils auffangen zu können", so Nadler.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.