HBC und SIGNA vollziehen Zusammenschluss von Galeria Kaufhof und Karstadt

HBC und SIGNA haben den erfolgreichen Zusammenschluss der Einzelhandelsaktivitäten von HBC Europe und Karstadt Warenhaus GmbH vollzogen. Dadurch entsteht ein neuer europäischer Omnichannel-Anbieter.

Zum gemeinsamen Unternehmen gehören die Galeria Kaufhof GmbH, die Karstadt Warenhaus GmbH, das weitere Einzelhandelsgeschäft von HBC Europe (Saks OFF 5TH, Galeria Inno in Belgien, Hudson's Bay in den Niederlanden) sowie Karstadt Sports und der gesamte Lebensmittel- und Gastronomiebereich beider Unternehmen (Dinea, Galeria Gourmet, Karstadt Feinkost, Le Buffet).

Reuters / Wolfgang Rattay

Das Unternehmen verfügt über 243 etablierte Innenstadt-Standorte in Europa mit einem Umsatz von rund 5 Mrd. EUR und beschäftigt rund 32.000 Mitarbeiter. Das neue Joint Venture gehört zu 49,99 % HBC und zu 50,01 % SIGNA. Zudem hat SIGNA 50 % der Anteile am deutschen Immobilienvermögen von HBC und seinen Partnern erworben. Zusätzlich wird SIGNA 50 % an weiteren 18 Objekten im Eigentum von Galeria Kaufhof sowie 100 % am Kaufhof Flagship-Store Hohe Strasse in Köln und am Carsch-Haus in Düsseldorf zu den üblichen Transaktionsbedingungen Anfang 2019 übernehmen.

Investoren von HBC finden weitere Informationen und Details zu der Transaktion in den öffentlich verfügbaren Unterlagen auf www.sedar.com und www.hbc.com.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesKosmetik - VerschiedenesLifestyle - VerschiedenesVertriebBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN