×
Veröffentlicht am
14.04.2021
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hugo Boss besetzt Manager-Position für Gleichstellung und Inklusion

Veröffentlicht am
14.04.2021

Um das Thema Chancengleichheit und kulturelle Vielfalt im Unternehmen voranzubringen, hatte Hugo Boss bereits im vergangenen Sommer die Manager-Position Global Head Diversity & Inclusion ausgeschrieben. Nun hat der Modekonzern über das Karrierenetzwerk LinkedIn bekannt gegeben, dass Rashmi Verma für die Rolle verpflichtet werden konnte.

Rashmi Verma ist neue Managerin fürGlobal Diversity & Inclusion. - HUGO BOSS


Sie kommt vom Software-Konzern SAP, wo sie laut ihrem LinkedIn-Profil über zehn Jahre tätig war, zuletzt als Chief Strategic Expert and Diversity & Inclusion Lead. Zuvor war sie von 2001 bis Ende 2008 war sie Project Manager bei General Electric. 

Rashmi Verma ist in Metzingen künftig für das Themenspektrum Diversität und Inklusion verantwortlich. Das hat das Unternehmen ebenfalls über LinkedIn verkündet. Dort heißt es: "Als internationales Modeunternehmen glauben wir, dass Diversität eine Kraftquelle ist, die zu mehr Kreativität und allgemein zu besserer Ergebnissen führt." Man wolle zu Chancengleichheit ohne Diskriminierung beitragen.

"Wir brauchen Organisationen, die dabei helfen, den Diskurs zu gestalten." Die Modebranche habe einen großen sozialen Einfluss und die Fähigkeit, eine bessere Zukunft mitzugestalten, wird die Top-Managerin bei LinkedIn zitiert.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.