×
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
02.06.2014
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hugo Boss ohne Kevin Lobo

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
02.06.2014



Kevin Lobo verabschiedet sich aus Metzingen
Nach über 16 Jahren bei Hugo Boss hat Kevin Lobo, Brand & Creative Director Menswear, das Unternehmen verlassen, um „neue Herausforderungen“ zu suchen. Lobo war für die Menswear des Metzinger Edelschneiders zuständig. Nach Stationen bei windsor, Van Laack und Roy Robson kam er zu Hugo Boss, wo er 2009 die kreative Verantwortung der Herrenlinien Boss Black und Selection übernahm.
Ein Nachfolger für Lobos Position ist bislang noch nicht benannt worden. In der Presse wird über die Gründe seines Ausscheidens spekuliert. Gerüchten zufolge soll er den Platz (mehr oder weniger freiwillig) geräumt haben, um Ingo Wilts Raum zu lassen. Der wird nämlich ab dem 1. Juli als Senior Vice President of Boss Menswear alle Herrenlinien von Hugo Boss verantworten.

© Fabeau All rights reserved.