×
Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
27.05.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Hugo Boss rechnet frühestens im dritten Quartal mit Erholung

Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
27.05.2020

Hugo Boss rechnet aufgrund von Ladenschließungen und der Vorsicht der Verbraucher während der Coronavirus-Pandemie frühestens im dritten Quartal mit einer Erholung des Geschäfts, wie der Chef des deutschen Modehauses am Mittwoch mitteilte.


"Wir müssen uns auf ein sehr schwieriges zweites Quartal vorbereiten", sagte Mark Langer auf der online abgehaltenen Jahreshauptversammlung des Unternehmens.

Langer erklärte weiter, dass die Situation in Europa und Amerika besonders hart sei. Auf diese Regionen, die noch immer von Ladenschließungen und verhaltenem Konsumverhalten betroffen sind, entfallen rund 85% des Umsatzes.

"Wir erwarten frühestens ab dem dritten Quartal eine spürbare, aber allmähliche Verbesserung des Marktumfelds", sagte er.

Hugo Boss warnte Anfang dieses Monats, dass es einen Umsatzrückgang von mindestens 50% im zweiten Quartal erwartet, obwohl alle seine Geschäfte in China wiedereröffnet wurden und nach und nach auch in anderen Ländern wieder öffnen können.

© Thomson Reuters 2023 All rights reserved.