×
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
16.06.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Joor sammelt 37,9 Millionen Euro für Expansionspläne ein

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
16.06.2021

Die digitale Großhandelsplattform für Mode hat bekannt gegeben, dass sie 37,9 Millionen Euro (46 Millionen US-Dollar) aufgebracht hat, um Innovationen zu finanzieren, Zahlungs- und Finanzierungsmechanismen zu stärken und die globale und vertikale Expansion des Unternehmens zu unterstützen. Der Blick des in Europa und Nordamerika bereits fest etablierten Unternehmens richtet sich seit kurzem auch nach Asien.

Joor


Angeführt wurde die Finanzierungsrunde von Macquarie Capital Principal Finance, deren Geschäftsführer Anand Subramanian in den Vorstand von Joor eintreten wird. Das Fundraising wurde zudem von den langjährigen Partnern Itochu Corporation, Battery Ventures und Canaan Partners unterstützt.

Joor wurde 2010 in New York gegründet und verbindet heute rund 12.500 Marken mit einem Pool von 325.000 internationalen Einzelhändlern. Dabei diversifizierte sich die Tätigkeit allmählich auf Luxusgüter und Schuhe sowie auf Accessoires, Lifestyle-Artikel und Homewear.

Eigenen Angaben zufolge zählt das Unternehmen Konzerne wie LVMH, Kering, Richemont, Capri, Marken wie Stella McCartney, Valentino, Dr. Martens oder Kate Spade oder Kaufhäuser wie Neiman Marcus, Printemps oder Harrods zu seinen Kunden. Ganz zu schweigen von Fachportalen wie Shopbop, Ssense oder Revolve.

"Die einzigartige Mission von Joor ist es, unsere Industrie zu digitalisieren und zu transformieren", erklärt Kristin Savilia, CEO des Unternehmens. "Wir freuen uns, dass wir so großartige Partner haben, die uns bei dieser Mission unterstützen, während wir unsere nächste Wachstumsphase einleiten. Dieses neue Kapital ermöglicht es uns, als unabhängiges Unternehmen Innovationen zu beschleunigen und weiterhin innovative Lösungen für unser umfangreiches globales Netzwerk von Marken und Einzelhändlern anzubieten."

Joor


Die Mittelbeschaffung erfolgte nur wenige Tage nachdem Joor eine Niederlassung in Shanghai angekündigt hatte. Das Unternehmen, das bereits über Vertretungen in Melbourne und Tokio verfügt, will seine Aktivitäten in Asien verstärken, indem es als größte BtoB-Großhandelsplattform Marken und Einzelhändler auf dem chinesischen Festland beliefert. Neben dem Hauptsitz in New York unterhält das Unternehmen auch Büros in Los Angeles, Philadelphia, Paris, London, Mailand, Madrid und Berlin.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.