×
Veröffentlicht am
15.12.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Karl Lagerfeld und Aubade launchen gemeinsame Wäschekollektion

Veröffentlicht am
15.12.2020

Karl Lagerfeld und Aubade Paris präsentieren eine gemeinsame Wäschekollektion. Die Herbst/Winter 2021 Kapsel umfasst Dessous und Miederwaren, die den charakteristischen rockigen Chic von Karl Lagerfeld mit dem klassischen Pariser Stil von Aubade vereinen.

Die Karl Lagerfeld und Aubade Kollektion - Aubade


"Die Karl Lagerfeld x Aubade Kollaboration ist etwas Besonderes. Sie wird in mehreren Ländern, auch in Deutschland, für Überraschung und Emotionen sorgen, vor allem, weil Karl Lagerfeld nicht nur einer der größten Designer aller Zeiten ist, sondern auch eine richtige Ikone und ein Popstar", erklärt Aubade.

Insbesondere auch deutsche Kundinnen soll die Zusammenarbeit von Aubade und Lagerfeld begeistern, wie sich die Dessousmarke verspricht.

"Lagerfeld hatte einen unglaublichen Bekanntheitsgrad vor allem in Deutschland, auch wegen seines einzigartigen Humors, der ihn zu einem beliebten TV-Gast machte und von einem transversalen Publikum erreicht wird", so Aubade.
 
Karl Lagerfeld war außerdem bekannt für seine Leidenschaft für Fotografie, Eleganz und Furchtlosigkeit von der sich auch die beiden Marken für die Wäschekollaboration inspirieren ließen.
 
"Die verschiedenen Styles vereinen in sich das kreative Vermächtnis von Karl Lagerfeld und die langjährige Erfahrung Aubades im Bereich der Miederwaren", so Aubade.
 
Jedes Exemplar der Kollektion sei aus Premium-Materialien gefertigt, darunter Guipure-Spitze, Mesh-Einsätze und elegante mit Satin überzogene Knöpfe, so Aubade. Die Farbpalette der BHs, Slips, Hemdchen und Taillengürtel reicht von klassischem Schwarz bis hin zu Rubinrot.
 
Die BHs werden in den Schalengrößen von A bis F und die Unterwäsche in den Größen von XS bis XXL angeboten. Einzelne Stücke seien von der Smoking-Jacke inspiriert, die zu den Signature-Modellen der Karl Lagerfeld Kollektionen zählt. Abgerundet wird der Look mit einem Clip-on-Neckholder und einem Taillengürtel.
 
Aubade blickt für die DACH-Region auf ein durchwachsenes Jahr zurück. Wie das Unternehmen auf Anfrage erklärt war das Geschäft in den deutschen unabhängigen Wholesale Stores zufriedenstellend, dafür aber in den Kaufhäusern und bei Großkunden zurückhaltend.
 
Der Schweizer Markt blieb stabil, wohingegen der Verkauf in Österreich ab Oktober aufgrund des Lockdowns und des Terroranschlags zurückging. 

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.