×
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
13.09.2010
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Kim Jones verlässt Alfred Dunhill

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
13.09.2010


Wie das Unternehmen Alfred Dunhill heute bestätigte, hat der Kreativchef Kim Jones nach zwei Jahren Arbeitszeit beim englischen Luxusunternehmen Alfred Dunhill, dass zum Richemont-Konzern gehört, gekündigt. Der Designer, der 2008 die Stelle antrat, nachdem er sein eigenes Label „Kim Jones“ verlassen hatte, erklärte: „Ich möchte mich bei allen, vor allem meinem Design-Team, für die vergangenen zweieinhalb Jahre bedanken und freue mich darauf, in Kürze neue Projekte anzukündigen. Zudem werde ich zwei Bücher herausgeben."
Alfred Dunhill gab bekannt, dass es für Jones kein Nachfolger gesucht werde und das bisherige Team für die neuen Kollektionen zuständig sein wird. „Jones hat einen wertvollen Beitrag zur Entwicklung der Marke geleistet. Es tut uns sehr leid, ihn gehen zu lassen, da seine Kollektionen sehr geschätzt waren. Sein Fortgehen steht jedoch im Einklang mit unserer Strategie und weiteren Entwicklung der Marke“, erklärte Christopher Colfer, CEO von Alfred Dunhill.
Alfred Dunhill hat über 200 Geschäfte in der ganzen Welt, darunter in London, Shanghai und Hong Kong.

Foto: Wikimedia Commons

© Fabeau All rights reserved.