×
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
11.02.2013
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Levi's: Gewinnanstieg trotz sinkendem Umsatz in 2012

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
11.02.2013



Trotz zurückgehendem Umsatz kann Levi Strauss für 2012 einen Gewinnanstieg verzeichnen.
Levi's schließt das Geschäftsjahr 2011/12 zwar mit einem Umsatzrückgang ab, kann aber wegen niedrigen Steuerbelastungen einen Gewinnanstieg im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen. Im gesamten Geschäftsjahr erwirtschaftete Levi Strauss einen Umsatz von 4,61 Mrd. US-Dollar (minus 3% im Vergleich zum Vorjahr). Währungsbereinigt entsprach der Umsatzrückgang weniger als 1%.
Für den US-amerikanischen Bekleidungshersteller verlief vor allem das vierte Quartal ernüchternd. Im Asien-Geschäft ging der Umsatz in den Monaten September bis November um 20% (18% währungsbereinigt) auf 186 Mio. Dollar zurück. Ein weiterer Grund für den Umsatzrückgang ist die im dritten Quartal getroffene Entscheidung, die für den asiatischen Markt konzipierte Marke Denizen einzustellen. Krisenbedingte Probleme in Südeuropa sowie ungünstige Wechselkursveränderungen drückten den Umsatz auch in Europa, er fiel um 4% auf 294 Mio. Dollar. Währungsbereinigt ergab sich jedoch ein Plus von 2%. In Amerika erwirtschaftete der Konzern mit 818 Mio. Dollar nach wie vor seinen größten Umsatz. Im Schlussquartal konnte dort ein Wachstum um 1% verbucht werden.
Das operative Ergebnis für das Gesamtjahr sank von 336 Mio. auf 334 Mio. Dollar. Aufgrund eines niedrigeren Steuersatzes als im Vorjahr stieg der Jahresüberschuss jedoch von 138 Mio. auf 144 Mio. Dollar.

Foto: Levi's

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Business