×
Von
DPA
Veröffentlicht am
19.01.2022
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Luxuskonzern Richemont im Weihnachtsgeschäft über Vorkrisenniveau

Von
DPA
Veröffentlicht am
19.01.2022

Der Luxuswarenhersteller Richemont ist im Weihnachtsquartal stark gewachsen. Der Umsatz übertraf erneut das Vorkrisenniveau. Insbesondere im Schmuckgeschäft konnten die Genfer deutlich zulegen.

Reuters


Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 (bis Ende Dezember) stieg der Umsatz um 35 Prozent auf knapp 5,7 Milliarden Euro, wie Richemont am Mittwoch mitteilte. Um Währungseffekte bereinigt beläuft sich das Plus auf 32 Prozent.

Die Verkäufe liegen wie bereits im ersten Geschäftshalbjahr über dem Vorkrisenniveau von vor zwei Jahren. Die Expertenschätzungen wurden damit übertroffen. Zahlen zum Gewinn veröffentlicht Richemont zum dritten Geschäftsquartal nicht.

Insbesondere das Schmucksegment, angeführt von der wichtigsten Marke Cartier, profitierte von einer hohen Nachfrage und verzeichnete ein Wachstum von 38 Prozent. Aber auch bei Uhren mit Marken wie Piaget und IWC legte Richemont um ein Viertel zu.

Bei den Märkten zogen die Verkäufe in der Region Amerika am stärksten an.

 

Copyright © 2022 Dpa GmbH