×
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
12.05.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

LVMH erschafft eine 3D-Botschafterin

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
12.05.2022

Die virtuelle Botschafterin von LVMH hat feminine Züge und ist natürlich hübsch. Ihre Sommersprossen verleihen ihr ein jugendliches Aussehen und sie fällt durch ihre verschiendenfarbigen Augen und einige weiße Strähnen auf. Diese von Altava, einem Start-up-Finalist des LVMH Innovation Award 2021, in 3D modellierte Figur mit dem Namen Livi (Akronym für Lvmh Innovation Virtual Insider) soll den Konzern in seiner Innovationsstrategie repräsentieren.

Livi, die 3D-Botschafterin des Luxusgiganten - LVMH

 
Livi, die von den LVMH-Häusern sorgfältig eingekleidet wurde, hat kürzlich ihr Debüt in den sozialen Netzwerken gegeben. Zu diesem Anlass hat der Tech-Avatar des Imperiums von Bernard Arnault, der vor kurzem seine Skepsis gegenüber virtuellen Realitäten zum Ausdruck gebracht hatte, die Finalisten der sechsten Ausgabe des LVMH Innovation Award bekannt gegeben. Insgesamt wurden 21 Start-ups, von denen 48 % von Frauen geführt werden, aus 950 ausgewählt, um am LVMH-Lab auf der Veranstaltung Viva Technology teilzunehmen, die vom 15. bis 18. Juni stattfinden wird.

Sie konkurrieren in sechs Kategorien: 3D/Virtual Product Experience & Metaverse, Employee Experience & CSR, Media & Brand Awareness, Omnichannel & Retail, Operations & Manufacturing Excellence und Sustainability. Darüber hinaus wird ein Sonderpreis an ein Start-up-Unternehmen für seine Arbeit im Bereich Daten und künstliche Intelligenz verliehen. Eines dieser Unternehmen wird den Hauptpreis des LVMH Innovation Award gewinnen. Die Zeremonie findet am 16. Juni statt und wird von Livi mitmoderiert, die Experten in ihre virtuelle Wohnung einlädt, um ihre Visionen über die Zukunft des Luxus zu teilen, wie das Unternehmen in einer Pressemitteilung schreibt.

Zu den ausgewählten Unternehmen gehören Bitski, BlockBar, DressX, Lingo3D, Bloomin, Gamino, Lumm, Lumen, NWO.ai, SeenThis, Chata, MarqVision, The ShowCase, Orquest, Astrachain, Einblick, Toshi, BioFluff, Genesis, Sweep und WeTurn. Die Gewinner haben die Möglichkeit, an dem Accelerator-Programm von LVMH, dem Maison des Startups, im Pariser Gründerzentrum Station F teilzunehmen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.