MBFW: Bei den Runway Shows treffen etablierte Namen auf Nachwuchsdesigner

Keine Berlin Fashion Week ohne Defilee: Neben den Messen bieten vom 14. bis 17. Januar auch die Runway-Shows diverser Designer und Label Einblick in ihre Kollektionen für Herbst/Winter 2019/20. Mercedes-Benz und Veranstalter Nowadays spielen im E-Werk erneut ein breites Programm. Auch der Claim ist neu: "Follow MBFW - Connect Fashion" soll gleichzeitig Maxime sein, um Konzepte noch stärker zu verbinden und neue Dimensionen zu erschließen. Außerdem gibt soll diesmal keine Show mit Pelz geben. 

Das Berliner E-Werk wird wieder die zentrale Location der Runway Shows sein. - MBFW

Eröffnet wird der Runway am Montagabend, 14. Januar, von Bogner. Das Münchener Luxus- und Sportmode-Label zeigt zum ersten Mal eine Show im Rahmen der MBFW. 

Premiere feiert bereits ab 17 Uhr auch die Graduate Show Neon.Fashion verschiedener Modeschulen aus Deutschland. Zum ersten Mal werden vier Hochschulen aus Deutschland mit Neo.Fashion kooperieren und im Umspannwerk am Alexanderplatz gemeinsam zeigen.

Beteiligt sind über 40 Graduierte der Studiengänge Modedesign der HTW Berlin, HAW Hamburg und der FH Bielefeld sowie Integriertes Design der HfK Bremen.

Im Ewerk zeigen bis zum Ende der Woche außerdem Riani, Maisonnoée und Sportalm Kitzbühel sowie Lena Hoschek, Irene Luft und Rebekka Ruétz und die Nachwuchstalente Danny Reinke, Richert Beil und Amesh Wijesekera, exklusiv präsentiert von Mercedes-Benz. 

Die Green Fashion Plattform Neonyt zeigt die Entwürfe unterschiedlicher nachhaltiger Brands in einer Combined Show am Dienstagabend. 

Als weiteres Highlight stellt Kilian Kerner seine neue Kollektion unter dem Namen KXXK im Anschluss daran vor.

Esther Perbandt, Ivanman und I'VR Isabel Vollrath zeigen außerdem ihre Kollektionen im neu geschaffenen Showcase in Präsentationen und Installationen.

Zum ersten Mal wird neben dem Ewerk als zentralem Veranstaltungsort das Haus der Berliner Festspiele in der Schaperstraße als weitere Location bespielt. Hier wird u.a. das Label Odeeh seine neue Kollektion präsentieren. 

Designerin Lana Mueller wird ihre A/W19 Kollektion dazu erstmalig im Rahmen einer Digital Show präsentieren. Das Format soll am Mittwoch, 16. Januar, um 13 Uhr im MBFW-Livestream ausgestrahlt werden. 

Off-Site zeigt Marc Cain in der "Train Station" (Französische Straße 33) die erste Kollektion ohne Karin Veit unter den neuen Design-Leitung um Katja Konradi

Marcel Ostertag zeigt außerdem (und ebenfalls außerhalb des offiziellen Programms) erneut im Westin Grand Hotel in der Friedrichstraße. Der Titel der Kollektion lautet "Heroes" und markiert die 25. Saison des deutschen Designers. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesLuxus - VerschiedenesModenschauen
NEWSLETTER ABONNIEREN