×

Mailand: Phygital Menswear Week beginnt am 14. Juli

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
10.07.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Nach London und Paris präsentiert sich nun die Milano Digital Fashion Week in einem hybriden Format, bei dem digitale und physische Elemente miteinander vermischt werden. Von Dienstag, dem 14. Juli, bis Freitag, dem 17. Juli, werden fast 37 Marken ihre Menswear-Kollektionen für Frühjahr/Sommer 2021 enthüllen – mit etwa zehn Vorführungen pro Tag. Zudem werden Videos der Präsentationen auf Riesenbildschirmen auf den zentralen Plätzen der Stadt ausgestrahlt.
 

Sunnei wird seine Kollektion am 15. Juli online vorstellen - Camera Moda


Wie London und Paris hat auch die italienische Modekammer (CNMI) dank der Unterstützung von Accenture, Microsoft und PwC sowie einer internationalen Partnerschaft mit der New York Times ein digitales System entwickelt, das vielfältige Inhalte bieten soll. Zusätzlich zum offiziellen Kalender mit Videopräsentationen der Marken wird es möglich sein, auf verschiedene Seiten oder "Räume" zuzugreifen.
 
So wird es "Themenräume" geben, die Persönlichkeiten aus dem Kultur- und Digitalbereich vorbehalten sind, einen "institutionellen Raum" mit Interviews mit Unternehmern und zwei Bereiche, die aufstrebenden Designern gewidmet sind, den "International Hub Market" und "Together for Tomorrow". Jede Marke wird auch einen eigenen digitalen Showroom haben, der über die CNMI-Plattform zugänglich ist.

MSGM wird die Saison am Dienstag eröffnen; es folgen Prada, Moschino und Philipp Plein als Höhepunkte dieses ersten Tages. Der Mittwoch wird von den beiden einzigen Live-Shows geprägt sein, die in Anwesenheit einer Handvoll Gäste stattfinden und im Internet übertragen werden.
 
Morgens um 10 Uhr enthüllt Etro im sehr zentralen und prestigeträchtigen Four Seasons Hotel seine Herrenkollektion und die Damen-Vorkollektion für den Sommer 2021, während Dolce & Gabbana um 17.30 Uhr den Tag mit einer Präsentation in den Gärten des Universitätscampus des Humanitas-Krankenhauses beenden wird.
 
Am Donnerstag werden u.a. Ferragamo, Tod's und Dsquared2 zu sehen sein. Gucci wird am letzten Tag, Freitag, um 14 Uhr online seinen "Epilog" enthüllen. Im Anschluss an diese digitale Performance werden Ermenegildo Zegna und Missoni die Mailänder Woche abschließen.

Copyright © 2020 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.