×
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
19.11.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Maison Margiela launcht Icons-Linie

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
19.11.2021

Maison Margiela erweitert und bereichert sein Angebot mit der neuen Icons-Linie, die eine Reihe von eleganten und zeitlosen Essentials für Damen und Herren bietet. Es handelt sich um Klassiker, die von John Galliano, der seit sieben Jahren die künstlerische Leitung des emblematischen Pariser Hauses der italienischen OTB-Gruppe innehat, auf subtile Weise neu interpretiert wurden.

Ein Look aus der Icons-Kollektion im Film von Olivier Dahan - Maison Margiela


Die Linie, die über den Online-Shop des Labels und in den 31 Maison Margiela Geschäften weltweit erhältlich ist, wird in den Monaten November und Dezember auch in einigen temporären Verkaufsräumen präsentiert, die eigens für diesen Anlass in einigen Geschäften wie London, Paris, Tokio und Shanghai eingerichtet wurden.

Der Gedanke dahinter ist, die Margiela-Kollektionen 4 und 14, die eine Garderobe aus zeitlosen Klassikern darstellten, in Icons zusammenzufassen. Diese neue Linie ist das jüngste Element des kreativen Konzepts, das John Galliano seit seinem Eintritt in das Haus entwickelt und umgesetzt hat und das einen pyramidenförmigen Ansatz verfolgt. "Die Icons-Stücke sind Unisex-Stücke, die ursprünglich in den Haute-Couture-Ateliers der Artisanal-Kollektion entwickelt, für das Prêt-à-porter in der Co-Ed-Linie industrialisiert und nun ausgewählt und perfektioniert wurden, um ihren Platz in der Icons-Kollektion zu finden", erklärte das Haus in einer Pressemitteilung.

Sie werden dauerhaft vermarktet und je nach Jahreszeit überarbeitet, wobei die Kollektion  nach und nach durch die Aufnahme weiterer "ikonischer" Modelle erweitert wird. Die neue Icons-Linie besteht zunächst aus 17 Silhouetten, darunter Mäntel, Trenchcoats, Kleider, Jacken, Anzüge, Strickwaren usw., die sich durch unzählige spezifische Details auszeichnen, wie z. B. das rote M auf den Knöpfen, die angenähten Knopflöcher und die typischen Hosenhaken.

Die Preispositionierung dieser Basics reicht von einem Trenchcoat für 3.650 Euro, einer Minitasche für 1.750 Euro, einem Paar Mary-Jane Tabi-Schuhe für 520 Euro bis hin zu einer weißen Denimjacke für 1.050 Euro und einem Paar Jeans für 490 Euro. Die Einführung der Icons-Kollektion wird von einem Kurzfilm begleitet, der von Olivier Dahan realisiert wurde.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.