×
Veröffentlicht am
21.04.2022
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Mango will Geschäft auf dem deutschen Markt ausbauen

Veröffentlicht am
21.04.2022

Mango will seine Position auf dem zweitwichtigsten Markt Deutschland weiter ausbauen. Dafür hat der spanische Modekonzern nun Mike Alfred Peikert als neuen Regional Retail Manager an Bord geholt. Der ehemalige P&C-Manager bringt 15 Jahre Branchenerfahrung mit und soll im Juni bei Mango starten. Er berichtet direkt an Marlies Hersbach, International Retail Director.

Mike Alfred Peikert - Xing


Peikert schloss 2009 seine Ausbildung zum Handelskaufmann als Betriebswirt am Bildungszentrum BZE ab. Zudem verfügt er über einen Bachelor of Arts der IU International University of Angewandte Wissenschaften. Er begann seine Karriere in der Modebranche 2008 als Abteilungsleiter bei Peek & Cloppenburg. In den letzten vier Jahren war er Country Manager für Deutschland.

Sein künftiger Tätigkeitsbereich stellt sich als durchaus komplex dar: Mango hatte Ende 2021 318 POS in Deutschland. Das Filialnetz von Mango ist bundesweit verteilt (u.a. Berlin, Frankfurt, Düsseldorf, München, Hamburg, Oberhausen, Stuttgart). Dazu kommen Kaufhausflächen in kleineren Metropolen. Während der Pandemie konnte Mango den Umsatz im eigenen E-Commerce hierzulande um 61 Prozent steigern.

Peikert soll nun die Leistungsfähigkeit von Mango auf dem deutschen Markt insgesamt steigern und neue Marktpotentiale identifizieren, heißt es seitens des Unternehmens.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.