×
Veröffentlicht am
08.07.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Mercedes-Benz Fashion Week mit neuem Termin und Live-Shows im Kraftwerk Berlin

Veröffentlicht am
08.07.2021

Die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin wird zum ersten Mal nicht wie gewohnt im Juli, sondern in diesem Jahr vom 6. bis 9. September im Kraftwerk Berlin stattfinden. Durch den neuen Termin möchten die Veranstalter sich effektiver in den internationalen Schauenkalender einfügen und nicht wie gewohnt parallel zur Pariser Haute-Couture-Woche laufen.

Die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin findet erstmals im September statt - MBFW Berlin


Für die kommende Ausgabe will die Kreativagentur Nowadays wieder gemeinsam mit ihrem Partner Mercedes-Benz auf das etablierte Format der Live-Fashion-Shows setzen. Das Publikum kann außerdem via Live-Streams an allen Inhalten der MBFW Berlin über die Webseite der Fashion Week Berlin sowie über Youtube und weiteren Social-Media-Kanälen teilnehmen.
 
Während sich Berlin auf die Rückkehr physischer Modenschauen vorbereitet, neigt sich die Frankfurt Fashion Week, die vom 05. - 09. Juli – zeitgleich mit der französischen Couture-Saison – überwiegend online Premiere feierte, dem Ende zu. Vor einem Jahr war überraschend bekannt geworden, dass Berlin mehrere Modemessen – darunter Premium, Seek und Neonyt – an Frankfurt verliert. Bereits damals hatte man angekündigt, weiterhin Laufstegschauen in Berlin veranstalten und die Hauptstadt als Modestandort stärken zu wollen.

"Die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin live, nicht nur digital, stattfinden zu lassen, ist ein wichtiges Zeichen für den Zusammenhalt der deutschen Kreativbranche. Wir wollen ein deutliches Signal senden, dass die deutsche Mode weiterhin präsent ist. Wir erwarten viele Designer und Labels, die seit Jahren die MBFW geprägt haben – und wir freuen uns auf neue, interessante Gesichter", sagt Marcus Kurz, Geschäftsführer von Nowadays.
 
Den neuen Veranstaltungstermin im September habe man gemeinsam mit der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe getroffen, die auch in dieser Saison Partner der MBFW ist.
 
"Berlin ist ein relevanter Schauplatz von Mode, Musik, Film und Kunst – und wir wollen ihn weiterhin auch in der internationalen Wahrnehmung stärken. Abgesehen von unserem langfristigen Engagement ist unser aktuelles Ziel, möglichst vielen Unternehmen und Kreativschaffenden durch die Pandemie zu helfen", erklärt Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie & Betriebe Berlin.

Gefördert werden sollen unter anderem Präsentationsmöglichkeiten ausgewählter Modelabels auf den Fashion Weeks in Berlin und Paris sowie Workshops und Coachingleistungen zu digitaler Transformation und nachhaltigem Wirtschaften, so Pop.
 
Das Rahmenprogramm sei als "eklektischer Mix aus relevanten Themen rund um Mode und Kreativität konzipiert", versprechen die Veranstalter. Unterschiedliche Formate wie Schauen, Installationen, Präsentationen und Talks sollen sich auf die Relevanz der Kreativstandorte Deutschland und Berlin fokussieren und die Vernetzung der internationalen Fashion Community stärken.
 
Mit der Teilnahme des Fashion Open Studio und dem Berliner Salon setzt die MBFW auch diese Saison ein Statement für Formate mit starkem Fokus auf Innovation, Nachhaltigkeit und Förderung lokaler Designer.
 
"Berlin als wichtigster deutscher Modestandort spielt für das Mercedes-Benz Fashion Engagement eine führende Rolle. Gerade nach dem für die Branche schwierigen Jahr ist es uns wichtig, mit der physisch stattfindenden MBFW in die Zukunft zu blicken", sagt Jens Kunath, Leiter Vertrieb Pkw Deutschland und Mitglied der Geschäftsleitung des Mercedes-Benz Cars Vertrieb Deutschland.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.