×
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
02.08.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Mirabaud Lifestlye Impact & Innovation investiert in Highsnobiety

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
02.08.2021

Die Investmentgesellschaft der Schweizer Bankengruppe Mirabaud hat in den letzten Jahren über ihren Fonds Mirabaud Patrimoine Vivant französische Marken finanziert und sich an Unternehmen wie Carel, Anne Fontaine, Zapa, Le Coq Sportif und Mauboussin beteiligt. Doch die Plattform, die sich insbesondere auf das Fachwissen des ehemaligen Ministers und früheren LVMH-Managers Renaud Dutreil stützt, hat im vergangenen Jahr eine neue Entwicklungsstufe erreicht.

Highsnobiety bietet sowohl On- als auch Offline-Inhalte sowie eine E-Commerce-Plattform und ein Content Creation Studio - Highsnobiety


Mirabaud Asset Management hat Investoren davon überzeugt, ein neues Investmentvehikel mit dem Namen Mirabaud Lifestyle Impact & Innovation zu gründen, das von Renaud Dutreil und David Wertheimer, dem Sohn von Gérard Wertheimer von Chanel, geleitet wird. Das Gesamtvolumen liegt zwischen 200 und 250 Millionen Euro.

"Unser Wunsch ist es, 75 % des Kapitals in Wachstumsunternehmen zu investieren, die zwischen 10 und 50 Millionen Euro Umsatz machen. Vorgesehen sind Investitionen von rund 15 Millionen Euro in ein Dutzend Unternehmen. Mit den verbleibenden 25 % wollen wir ein weiteres Dutzend Investitionen in Unternehmen in der Frühphase tätigen. Das sind Unternehmen, die zwischen 1 und 10 Millionen Euro Umsatz machen. Wir wollen die Erfolgsgeschichten der Zukunft auswählen", erklärte Dutreil im Januar 2020 gegenüber FashionNetwork.com.

Die ersten Empfänger sind nun ausgewählt worden, und Mirabaud hat bekannt gegeben, dass es bereits Beteiligungen an sechs Unternehmen erworben hat, "die auf die Bedürfnisse einer neuen Generation bewusster Verbraucher eingehen, die immer mehr zu einer verantwortungsvolleren und nachhaltigeren Welt beitragen und einen globalen positiven Einfluss ausüben wollen".

Obwohl die Gruppe eine gewisse Diskretion bezüglich der in diese Unternehmen investierten Summen bewahrt, hat sie die Profile von zwei der Unternehmen veröffentlicht, eines davon ist die deutsche, auf Street Culture ausgerichtete E-Commerce- und Medienplattform Highsnobiety. "Die globale Plattform, die sich an eine jüngere Zielgruppe richtet, berichtet über Neuigkeiten und Trends in den Bereichen High Fashion, Streetwear, Kunst und Kultur. Das Mirabaud-Team arbeitet derzeit gemeinsam mit dem Management von Highsnobiety an der Strategie, der Erstellung von Inhalten und dem Wiedererkennungswert der Marke – sowie an der weiteren Entwicklung einzigartiger und innovativer Offline-Erlebnisse", erklärte die Gruppe in einer Mitteilung.

Das Unternehmen wurde 2005 vom derzeitigen CEO David Fischer in Berlin gegründet und wurde im Jahr 2020 von der Covid-19-Krise schwer getroffen. Das Geschäftsmodell kombiniert ein redaktionelles Angebot und eine Shopping-Plattform, aber auch Lösungen für Marken und Werbetreibende, die über die HS Studio-Plattform angeboten werden. Neben dem Hauptsitz in Berlin unterhält das Unternehmen Büros in Los Angeles, London, Hongkong, Tokio und New York.  

Der Mirabaud Lifestyle Impact & Innovation Fund hat außerdem bekannt gegeben, dass er eine Beteiligung am E-Commerce-Dienstleister Intrepid erworben hat. Im Juni war Mirabaud der Hauptinvestor in einer Finanzierungsrunde, in der das Unternehmen, das E-Commerce-Lösungen für internationale Marken anbietet, die ihr Geschäft in Südostasien ausbauen wollen, 11 Millionen Dollar erhielt. Intrepid wurde 2019 gegründet und wird von Jasper Knoben geleitet. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Singapur und ist in Indonesien, Vietnam, den Philippinen, Malaysia, Thailand und Hongkong tätig.

"Die Unternehmen, die wir ausgewählt haben, bieten großartige Möglichkeiten für diese 'neuen Generationen', und jedes von ihnen zeigt ein starkes Engagement für Nachhaltigkeit", erklärte David Wertheimer. "Alle unsere Investitionen spiegeln unsere einzigartige Positionierung und die außergewöhnliche Pipeline wider, zu der wir Zugang haben. Wir arbeiten bei jedem Projekt mit anderen strategischen Investoren zusammen, um die Entwicklung dieser vielversprechenden Unternehmen zu unterstützen."

Mirabaud ist nach eigenen Angaben im Begriff, zwei neue Investitionen abzuschliessen.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.