×

Miuccia Prada wird mit Outstanding Achievement Award geehrt

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 27.11.2018
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Miuccia Prada erhält den Outstanding Achievement Award 2018, der vom britischen Branchenverband British Fashion Council (BFC) in Zusammenarbeit mit Swarovski verliehen wird.
 
Die Preisverleihung findet am Montag, 10. Dezember, in der Royal Albert Hall in London statt. Miuccia Prada wird für ihren herausragenden Beitrag für die Modebranche geehrt. Das Tüpfelchen auf dem I für die Designerin, deren Modehaus zur wohl einflussreichsten Marke des Jahrhunderts aufgestiegen ist.


Miuccia Prada am Cannes Film Festival 2017


Zu den früheren Preisträgern des Outstanding Achievement Awards zählen Donatella Versace, Ralph Lauren und Karl Lagerfeld. 2004 erhielt Miuccia Prada bereits den International Award des amerikanischen Branchenverbands Council of Fashion Designers of America, und im Jahr 2013 wurde sie mit dem allerersten BFC International Designer of the Year-Titel geehrt. Im Folgejahr widmete das Costume Institute des Metropolitan Museum of Art in New York seine Jahresausstellung Miuccia Prada und Elsa Schiaparelli: "Schiaparelli and Prada: Impossible Conversations".

"Wir freuen uns sehr, Miuccia Prada mit dem Outstanding Achievement Award auszeichnen zu dürfen, sie ist eine unglaubliche Designkünstlerin und steuerte die Entwicklung der Prada Gruppe von einem Familienunternehmen zu einer globalen Marke", so Caroline Rush, CEO des British Fashion Council.

Nadja Swarovski, Vorstandsmitglied von Swarovski, erklärte ihrerseits: "Miuccia Prada ist zweifellos eine der einflussreichsten Designerinnen in der Geschichte der Mode. Sie ist eine wahre Visionärin, ihre Hingabe zur Mode als Kunstform ist eine unendliche Inspirationsquelle".

Im Rahmen der langfristigen Unterstützung des Fashion Awards 2018 verpflichtete sich Swarovski zu einer Spende von GBP 300.000 an die BFC Education Foundation. Im vergangenen Jahr sammelte der BFC über GBP 2,2 Millionen für wohltätige Zwecke und Unternehmensförderung.



Prada – Frühjahr/Sommer 2019- Womenswear - Milan - © PixelFormula


Seit 40 Jahren steht Miuccia Prada an der kreativen Spitze ihres Familienimperiums. Es gelang ihr, ein neues Paradigma in der Mode zu schaffen – eine Marke, die hohen Luxus mit avantgardistischem Design und künstlerischem Input vermischt, ohne je mit einem bestimmten Künstler zusammenzuarbeiten – im Gegensatz zu allen anderen Marken, die das Geschäftsmodell von Prada kopieren wollten.

Unter der Leitung von Miuccia Prada und ihres Ehemannes Patrizio Bertelli wurde aus dem bescheidenen Lederwarengeschäft ein modisches Powerhouse, das im Juni 2011 mit einer Marktkapitalisierung von GBP 8 Milliarden an die Hongkonger Börse ging. Ihr schwarzer Nylon-Rucksack wurde zum Emblem einer neuen Kategorie unabhängiger, modebewusster Feministinnen. Seit der erfolgreichen ersten Show im Jahr 1988 hat Prada über 100 Schauen organisiert. Die Prada-Kollektion ist jeweils ein hervorragender Indikator für die kommenden Modetrends.

Ganz nebenbei entwickelte Miuccia Prada mit der Fondazione Prada das renommierteste Museum für zeitgenössische Kunst aller Luxusmarken. Die Stiftung wurde 1993 in Mailand eingeweiht und im Jahr 2011 in den Ca’Corner della Regina in Venedig umgesiedelt. 2015 machte das Unternehmen wieder Kurs auf Mailand, genauer gesagt auf eine 19.000 Quadratmeter große Fabrik in Largo Isarco. Die Renovation des 100 Jahre alten Gebäudes wurde Rem Koolhaas anvertraut.
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.