×
Veröffentlicht am
25.09.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

MSGM gibt sich farbig und cool

Veröffentlicht am
25.09.2017

Mailand Fashion Week: Das Verlassen des Kreativdirektor-Postens bei einer Marke kann eine große Befreiung für einen Designer sein, besonders wenn es sich um einen Nacht-Job handelt. Das war die heilsame Lektion für die neueste Kollektion von Massimo Giorgetti für seine eigene Marke MSGM.

MSGM - Frühjahr/Sommer 2018 - Womenswear - Mailand - PixelFormula


Vor sechs Monaten verließ Giorgetti den Designer-Job bei Pucci und kündigte damit nach zwei Jahren seine Position im ehrwürdigen Florentiner Label. Das Ergebnis war seine beste Kollektion für seine eigene Linie seit Jahren.

Unter dem Titel "Hue/Saturation" (dt.: Farbton/Sättigung) besaß diese Frühjahr-/Sommerkollektion 2018 ganz die Party-Laune, den "Lebe-im-Moment"-Esprit und die Lebensfreude, die man von MSGM erwartet – eine der wenigen großartigen, italienischen Mode-Erfolgsgeschichten des aktuellen Jahrzehnts.

"Ich hatte endlich die Zeit, mich auf mein eigenes Label zu konzentrieren. Und ich denke, das sieht man", sagte der Designer lächelnd, nachdem er seine bevorzugte Verbeugungsrunde absolviert hatte, einen erfrischenden Lauf rund um seinen Laufsteg. In diesem Fall war das ein Industrie-Hof, der durch lange LED-Bildschirme aufgeteilt war.

Giorgetti hatte seine Idee mit einer Reihe von Instagram-Posts in ausschließlich hellen Farben am Morgen der Show telegraphiert.

Auf dem Laufsteg eröffnete er die Show mit einem zerrissenen, weißen Strick-Kleid, um die Namen seiner Primärfarben – Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau und Violett – aufzuzählen. Dann setzte er sie alle nacheinander ein: protzige, rote Parkas für das nächste regennasse Rockfestival, orangefarbene, mit Kapuzen versehene Lackleder-Wämser, zerschlissene Kanarienvogel-gelbe V-Ausschnitt-Pullover, grüne Lurex-Bommelsocken und eine fantastische, überlange Jeans-Jacke in ausgebleichtem Cowboy-Blau und Royal-Purpur.

Man kann es eine bunt-schicke und großartige Rückkehr zur alten Form von Giorgetti bezeichnen, dessen Job bei Pucci deutlich seine kreativen Säfte für seine eigene Marke gekappt hatte. Jetzt fließen sie wieder und sollten es auch auf jeder Party, wo diese aussagekräftige Kollektion getragen werden wird.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.