×

Munich Fabric Start kooperiert mit New-Heritage-Festival

Veröffentlicht am
today 20.12.2018
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Munich Fabric Start (MFS) beteiligt sich am New-Heritage-Festival, das seit 2017 je einmal pro Jahr in München und Düsseldorf stattfindet. Gemeinsam will man "die erfolgreich eingeschlagenen Wege weiterentwickeln", heißt es seitens der MFS.

Sebastian Klinder und Moritz Fuchs übernehmen gemeinsam die Geschäftsführung des Festivals. - MUNICH FABRIC START


Die Geschäftsführung der FOXnFRIENDS GmbH als Veranstalter der New-Heritage-Events übernehmen mit sofortiger Wirkung Moritz Fuchs und Sebastian Klinder.

Vor allem in den Werten von Qualität und zeitloser Handwerkskunst sehen beide Seiten eine gemeinsame Schnittmenge. Beide Veranstaltungen erfreuen sich entgegen dem allgemeinen "Messe-Verdruss-Trend" einer wachsenden Community. 

Mit dem Zusammenschluss schaffe man Potenziale, um Kompetenzen zu bündeln und Synergien wie Ressourcen effizient zu nutzen, um die aufstrebende Veranstaltung für Manufakturprodukte zukünftig gemeinsam auszubauen.

Das New-Heritage-Festival habe sich in beiden Städten zu einer bedeutenden Veranstaltung für all diejenigen etabliert, die auf der Suche sind nach Qualität und Authentizität, nach Marken und Produkten abseits des Mainstreams und einem neuen Einkaufserlebnis – und zwar B2C wie auch B2B, heißt es aus München.

Dieser Bereich biete Potenzial, welches mit weiteren spannenden Ausstellern, Kooperationspartnern und Rahmenprogramm weiter ausgebaut werden soll.

Die Gründer und Erfinder der New Heritage, Moritz Fuchs und Ann Sophie Meier, schätzen vor allem das Engagement und die langjährige Erfahrung der Macher der MFS.

"Es ist Zeit für den nächsten Schritt. Wir verstehen uns persönlich super und hatten von Beginn an die gleiche Vision, wohin die Reise der New Heritage gehen soll", so Moritz Fuchs.

"Wir glauben fest daran, dass die New Heritage als Plattform für Qualitätsprodukte für Endkonsumenten und Retailer sowie Agenturen funktioniert. Gemeinsam möchten wir das Konzept weiter ausbauen und sind überzeugt davon, einen vielversprechenden Weg eingeschlagen zu haben", ergänzt Ann Sophie Meier.

Neben den Synergien und der bedeutenden Schnittmenge ihrer Community sehen die Macher der MFA ein großes Potential in der Veranstaltung an sich. "Wir haben die beiden letzten Veranstaltungen in München und Düsseldorf intensiv mitverfolgen können und sind beeindruckt von den Machern der New Heritage. Aber mit echter Begeisterung haben wir beobachtet, dass die New Heritage eben nicht nur für Endkonsumenten funktioniert, sondern auch findige Retailer anlockte", so Sebastian Klinder. 

Die beiden nächsten, gemeinsam organisierten Events der New Heritage sollen am 11. und 12. Mai 2019 in München und am 23. und 24. November in Düsseldorf stattfinden. Die Erschließung weiterer Standorte ist demnach in Planung.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.