×
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
24.03.2022
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Mytheresa startet auf JD.com

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
24.03.2022

Der deutsche E-Commerce-Gigant Mytheresa eröffnete diese Woche einen virtuellen Shop auf dem chinesischen Marktplatz JD.com, um seine Präsenz in dem Land auszuweiten. 

MyTheresa


Über die Online-Boutique von Mytheresa auf JD.com können chinesische Kunden nun mehr als 2.200 Artikel aus dem Bereich Luxusmode und Accessoires von 49 Marken kaufen, darunter Isabel Marant, The Row, Off-White, Ganni, Thom Browne, Oscar de la Renta und David Koma.

Zu den weiteren Marken gehören Alaïa, Balmain, Roger Vivier, Versace, Marine Serre und Lemaire.

Die über JD.com getätigten Einkäufe bei Mytheresa mit Sitz in München werden von Europa aus versandt, wobei den Kunden ein 30-tägiges Rückgaberecht eingeräumt wird.

Weder Mytheresa noch JD.com haben die Partnerschaft angekündigt, so dass es sich bei dem China-Debüt des europäischen Einzelhändlers zum jetzigen Zeitpunkt um einen Soft-Launch zu handeln scheint.

Laut Bain & Co. verzeichnete Chinas Luxusgütermarkt im Jahr 2021 insgesamt ein starkes zweistelliges Wachstum, wobei einige Marken sogar ein Plus von über 70 % erreichten. Trotz zunehmender globaler, sozialer und wirtschaftlicher Herausforderungen kauften die chinesischen Verbraucher weiterhin hauptsächlich auf dem Festland ein, da die Möglichkeiten für internationale Reisen aufgrund der Pandemie nach wie vor begrenzt sind, so das Forschungsunternehmen weiter.

In seinem letzten Handelsupdate im Februar gab Mytheresa bekannt, dass der Nettoumsatz im letzten Quartal im Jahresvergleich um 18,3 % auf 187,6 Millionen Euro gestiegen ist, während das bereinigte EBITDA um 27,8 % auf 28,3 Millionen Euro zulegte.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.