×
Veröffentlicht am
09.06.2021
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Mytheresa startet Partnerschaft mit Vestiaire Collective

Veröffentlicht am
09.06.2021

Mytheresa arbeitet künftig mit Vestiaire Collective zusammen. Die französische Reseller-Plattform soll dem Münchener Luxusmode-Retailer bei der Einführung eines Wiederverkaufs-Services helfen. 

Ziel der beiden Luxusmode-Partner ist die Förderung einer "zirkulären Modebewegung". - Mytheresa


Zum Start lädt Mytheresa ausschließlich Top-Kunden ein, an dem Programm teilzunehmen. Sie können über eine entsprechende Oberfläche im Onlineshop von Mytheresa die erforderlichen Informationen hochladen.

Ein Preisangebot für das jeweilige Teil soll ihnen dann direkt mitgeteilt werden. Vestiaire Collective unterzieht jedes Stück parallel einer Qualitäts- und Authentifizierungsprüfung.

Ziel der beiden Luxusmode-Partner ist nach eigenen Angaben die Förderung einer "zirkulären Modebewegung" und eine Alternative zu Überproduktion und Überkonsum anzubieten.

Vestiaire Collective wurde 2009 in Paris gegründet und hat inzwischen Büros in New York, Hongkong, Singapur und ein Tech-Hub in Berlin. Die Nutzer stellen wöchentlich rund 550.000 neue Artikel zum Verkauf ein. Das gesamte Produktangebot liegt permanent bei drei Millionen Teilen. 

Ende Februar beteiligte sich der französische Konzern Kering mit 178 Millionen Euro am Kapital des Unternehmens. Damit ist Vestiaire Collective das elfte französische "Unicorn" mit einem Wert von über einer Milliarde Euro.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.