×
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
12.11.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Neue Tiger of Sweden-Chefin Linda Dauriz kommt von Hugo Boss

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
12.11.2019

Die jüngste Vergangenheit brachte für Tiger of Sweden einige Herausforderungen, doch blickt das Label optimistisch in die Zukunft. Am Montag ernannte das schwedische Unternehmen Linda Dauriz mit Wirkung ab Anfang Dezember zur neuen Chefin.


Die neue Tiger of Sweden-Chefin Linda Dauriz kommt von Hugo Boss



Das Unternehmen erklärte, Linda Dauriz werde "die anhaltende Arbeit zur Förderung der Markenrelevanz für Kunden in ganz Europa und in ausgewählten Schlüsselmärkten überblicken, das Bekleidungsangebot stärken und die Digitalisierung des Betriebsmodells des Unternehmens antreiben".

Sie folgt auf die seit Februar interimistisch als CEO agierende Managerin Moa Strand, die nach dem plötzlichen Rücktritt des ehemaligen Unternehmenschefs Hans-Christian Meyer dessen Verantwortung übernahm. Strand bleibt dem Unternehmen als Marketingchefin weiterhin treu.

Tiger of Sweden und die ebenfalls zum Mutterkonzern IC Group zählende Marke By Malene Birger wurden dieses Jahr von ihrem privaten Mehrheitsaktionär von der Börse genommen. Der Fokus bleibt bei beiden Marken auf dem Streben nach profitablem Wachstum.

Die neue Geschäftsführerin war bislang für Hugo Boss tätig, wodurch sie über höchstrelevante Erfahrung mit dem Kundensegment verfügt, das sich für das Angebot von Tiger of Sweden interessiert. In ihrem bisherigen Job war sie als Director of Customer Experience & Corporate Development für die globale Strategie des Unternehmens, CRM, Kundendaten & Analyse, Digitales Marketing und Kundenerfahrung in allen Verkaufskanälen verantwortlich.

In ihrer Karriere hat sie darüber hinaus in sehr vielfältigen Bereichen gearbeitet und wurde etwa mehrere Jahre von McKinsey & Company als Partnerin angestellt. In dieser Funktion beriet sie Bekleidungs-, Mode- und Luxusunternehmen in Europa und weltweit.

Linda Dauriz erklärte, sie sehe "ein riesiges Potenzial für die Marke, die mit ihrer schwedischen Design-Tradition Selbstvertrauen, Mut und Kreativität verkörpert. Bereits heute entscheiden sich viele Verbraucher für die entscheidenden Momente in ihrem privaten und beruflichen Leben für Tiger und ich bin überzeugt, dass wir noch viele mehr berühren können. Wir werden die Entwicklung der formellen Kleidung in Richtung Smart Casual weiter steuern und unsere Kunden für die verschiedensten Anlässe stilsicher einkleiden. Für unsere Kunden online, in den Läden sowie in enger Zusammenarbeit mit unseren bewährten Vertriebspartnern noch relevanter zu werden, ist eine Schlüsselpriorität".

Der Vorstandsvorsitzende Peter Thorsen ist überzeugt, dass "Lindas tiefgreifende und internationale Erfahrung in Kombination mit ihrem kundenzentrierten Ansatz, ihrer Leidenschaft für die Marke, ihrem digitalen Hintergrund und ihrer klaren Arbeitsweise bei der Gestaltung der Zukunft von Tiger of Sweden mit unserem Team große Pluspunkte bilden werden".

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.