×
Veröffentlicht am
17.11.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

On erhöht Prognose nach Umsatzsprung von 50% im dritten Quartal

Veröffentlicht am
17.11.2022

Die Schweizer Sportmarke On kann im dritten Quartal neue Rekordergebnisse verbuchen. Das Unternehmen erzielte in den Monaten Juli bis September einen Umsatz von 328,0 Millionen Schweizer Franken (etwa 334,2 Millionen Euro), was einem Anstieg um 50,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Damit sei es "das stärkste Quartal in der Geschichte von On".

On erzielt im dritten Quartal einen Umsatz von 328,0 Millionen Schweizer Franken. - On x Loewe

 
Trotz eines unsicheren makroökonomischen Umfelds, Gegenwind durch Wechselkurse und vorübergehenden Einschränkungen in der Lieferkette erzielte das Unternehmen einen Nettogewinn von 20,6 Millionen Schweizer Franken (etwa 20,9 Millionen Euro). Im dritten Quartal des Vorjahres betrug dieser noch 13,0 Millionen Schweizer Franken (etwa 13,2 Millionen Euro).

Das bereinigte EBITDA stieg um 48,5 Prozent von 37,9 Millionen Schweizer Franken (etwa 38,4 Millionen Euro) auf 56,3 Millionen Schweizer Franken (etwa 57,1 Millionen Euro).

"Wir sind sehr stolz darauf, dass wir in den letzten 12 Monaten bis zum 30. September einen Nettoumsatz von über 1 Milliarde Schweizer Franken erzielt haben. Unsere kürzlich lancierten Lauf- und Trailrunning-Schuhe sind extrem angesagt und gewinnen weltweit Marktanteile", sagt Martin Hoffmann, Co-CEO und CFO von On.

Das Unternehmen beobachte die makroökonomischen Entwicklungen und mögliche Veränderungen in der Nachfrage mit Vorsicht. Doch aufgrund der hervorragenden Leistungen in den ersten drei Quartalen 2022 und der guten Auftragslage für das vierte Quartal hebt On seine bisherige Prognose für 2022 um 25 Millionen Schweizer Franken (etwa 25,4 Millionen Euro) an.

Der Sportartikelhersteller erwartet nun einen Nettoumsatz von 1,125 Milliarden Schweizer Franken (etwa 1,141 Milliarden Euro) und ein höheres bereinigtes EBITDA von 148 Millionen Schweizer Franken (etwa 150 Millionen Euro). Die Erwartungen für die bereinigte EBITDA-Marge für das Gesamtjahr bleiben trotz der erhöhten Umsatzprognose unverändert bei 13,2%.

David Allemann, Mitgründer und Executive Co-Chairman von On, erklärt: "Die Dynamik der Marke On hält weiter an. Durch neueste Innovation in Laufschuhen und -bekleidung, starke Marketing-Kampagnen und unsere Flagshipstores, erreichen wir mehr neue Fans als je zuvor. Wir konzentrieren uns weiterhin auf Laufsport-Innovation und sehen darin eine Erfolgsformel für weiteres Wachstum."

 
 

Copyright © 2023 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.