×
Veröffentlicht am
18.05.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

On mit starkem Umsatzplus im ersten Quartal

Veröffentlicht am
18.05.2022

Die Schweizer Sportmarke On setzt ihren steilen Wachstumskurs fort und konnte in den ersten drei Monaten 2022 ein Rekordquartal erzielen. Der Umsatz stieg in diesem Zeitraum um 67,9 Prozent auf 235,7 Millionen Schweizer Franken (etwa 224,9 Millionen Euro). Für das Geschäftsjahr 2022 rechnet On nun mit einem Umsatz von über 1,04 Milliarden Schweizer Franken (etwa 992 Millionen Euro).

On Running wächst im ersten Quartal 2022 um67,9 Prozent - On Running

 
"Wir sind extrem stolz und dankbar, dass wir einen hervorragenden Start in das Jahr 2022 hatten. Obwohl immer noch Lieferengpässe herrschen und deshalb nicht die gesamte Nachfrage gedeckt werden kann, konnten wir im März zum ersten Mal in unserer Geschichte mehr als 1 Million Paar Schuhe in einem einzigen Monat ausliefern", sagt Martin Hoffmann, Co-CEO und CFO von On.

Der Direkthandel (DTC) sowie der Einzelhandel seien im ersten Quartal fast gleichermaßen gewachsen und hätten zu diesem Rekordquartal beigetragen. 

Das seit September 2021 an der New Yorker Börse notierte Unternehmen konnte seinen Umsatz in allen Regionen erhöhen. In Europa legte On um 31,3 Prozent zu und erwirtschafte 74,9 Millionen Schweizer Franken (etwa 71,4 Millionen Euro). In Nordamerika stieg Umsatz um 86,5 Prozent auf 138,4 Millionen Schweizer Franken (etwa 132 Millionen Euro) und in Asien-Pazifik um 125,9 Prozent auf Schweizer Franken 16,4 Millionen (etwa 15,6 Millionen Euro).
 
"Wir sind begeistert, dass die On-Community weiter wächst und freuen uns anzukündigen, dass wir in der zweiten Jahreshälfte 2022 unsere Präsenz auf die meisten Länder Lateinamerikas ausweiten werden – dazu gehört insbesondere die Expansion nach Argentinien, Bolivien, Chile, Kolumbien, Peru und Uruguay als Distributorenmärkte", verkündet Martin Hoffmann.

Die Bruttogewinnmarge sank von 57,6 Prozent im Vorjahreszeitraum auf 51,8 Prozent, was auf einen vorübergehenden höheren Luftfrachtanteil und die entsprechend höheren Transportkosten zurückzuführen sei, erklärt On. Das bereinigte EBITDA belief sich auf 15,7 Millionen Schweizer Franken (etwa 14,97 Millionen Euro).

"Basierend auf dem starken ersten Quartal gehen wir davon aus, dass wir im Gesamtjahr 2022 - 12 Jahre nach unserer Gründung – die bahnbrechende Hürde von CHF 1 Milliarde Umsatz übertreffen werden", so Hoffmann.
 
Der höhere erwartete Nettoumsatz werde zusätzliche, wachstumsorientierte Investitionen in die Marke und das Team ermöglichen. Gleichzeitig erhöht On sein bereinigtes EBITDA-Ziel für das Gesamtjahr auf 137 Millionen Schweizer Franken (etwa 131 Millionen Euro) und die entsprechende bereinigte EBITDA-Marge auf 13,2 Prozent.
 
 
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.