×
Veröffentlicht am
10.12.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Otto Group holt Christoph Schulte für Strategie und Entwicklung

Veröffentlicht am
10.12.2020

Die Otto Group holt Dr. Christoph Schulte als Group Vice President Corporate Strategy and Development an Bord. Schulte kommt von Amazon und nimmt seine Arbeit in Hamburg zum 1. März 2021 auf. Er tritt die Nachfolge von Max von der Planitz an, der die Otto Group zum 31. August auf eigenen Wunsch verlassen hatte, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu widmen.

Dr. Christoph Schulte - Otto Group


Der 43-Jährige gilt als ausgewiesener Strategie-Experte und berichtet künftig direkt an CEO Alexander Birken. Schulte kommt von Amazon, wo er seit 2018 als Teil des EU-Sevice-Leadership-Teams verantwortlich war für das Fulfillment-Geschäft von Amazon in Deutschland war.

Zuvor war der Diplom-Betriebswirt und gelernte Bankkaufmann über acht Jahre für die Metro Group in verschiedenen Rollen tätig. Nach Stationen in Wien und Moskau agierte er als Landesgeschäftsführer in Sofia und Kopenhagen. In seiner letzten Rolle als Group Director Strategy war er mitverantwortlich für die Konzerntrennung in Ceconomy AG und die neue Metro AG.

Seine Karriere begann er 2001 im Düsselrofer Büro von McKinsey. Während der Zeit legte er an der Heinrich-Heine-Universität auch seine Promotion ab. 

"Mit Christoph Schulte haben wir für die Position des Group Vice Presidents Corporate Strategy and Development einen Experten gefunden, der nicht zuletzt die entscheidenden Kompetenzen mitbringt, um relevante Entwicklungen am Markt frühzeitig zu erkennen und bestehende Prozesse bei Bedarf zu optimieren", kommentiert CEO Alexander Birken die Personalie. 

Dr. Christoph Schulte tritt die Nachfolge von Max von der Planitz an, der die Otto Group zum 31. August 2020 auf eigenen Wunsch verlassen hatte, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu widmen.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.