×
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
21.10.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Prada holt Chief Diversity, Equity and Inclusion Officer von LVMH

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
21.10.2020

Nach Chanel, Gucci und Kering schafft nun auch Prada die Position des Chief Diversity, Equity and Inclusion Officer. Diese Rolle übernimmt künftig Malika Savell, die vom italienischen Haus bei LVMH abgeworben wurde. Sie wird innerhalb der nordamerikanischen Tochtergesellschaft tätig sein und an Marcelo Noschese, CEO von Prada USA, berichten, wobei ihre Kompetenzen und Aufgabenbereiche den gesamten Konzern betreffen werden.

Malika Savell - Prada SpA


Die Managerin wird "für die Entwicklung von Richtlinien, Strategien und Programmen verantwortlich sein, die dazu beitragen, eine Repräsentation verschiedener Kulturen und Perspektiven auf allen Ebenen des Unternehmens sicherzustellen", erklärt das Unternehmen in einer Mitteilung. Insbesondere werde sie "eine integrative Kultur stärken und die interne Förderung von Talenten sicherstellen".
 
Sie wird mit allen Prada-Ausschüssen zusammenarbeiten, die sich mit Fragen der Vielfalt und Integration befassen, sowie mit dem Kreativteam der Gruppe, "um das Unternehmen über die neuesten internationalen Debatten zu sozialen Themen, Kultur und Politik auf dem Laufenden zu halten".

Sie begann ihre Karriere im Marketing, wo sie sich schnell durch ihre Erfahrungen im Experiential Marketing hervortat und unter anderem für Sony, NBC und Remy Cointreau arbeitete, bevor sie vom französischen Luxuskonzern LVMH entdeckt wurde, dem sie 2011 beitrat. Sie übernahm innerhalb der New Yorker Niederlassung verschiedene verantwortliche Positionen bevor sie 2019 zur Director Cultural Diversity - Partnerships & Engagement ernannt wurde.
 
"Malika ist ein Profi mit starken Führungsqualitäten, bereit, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Sie bringt eine Fülle von Fähigkeiten und Erfahrungen mit, von denen Prada sicherlich profitieren wird", kommentiert Lorenzo Bertelli, Leiter der Abteilung Corporate Social Responsibility bei dem in Mailand ansässigen Unternehmen.
 
Malika Savell sagt, sie fühle sich "geehrt, einem vereinten Team anzugehören, das Talente fördert, indem es die Unternehmenskultur und den globalen Einfluss von Prada nutzt, um sicherzustellen, dass die Gruppe auch weiterhin die Vielfalt der Welt, in der wir leben, widerspiegelt".

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.